QUALITÄT & SCHLACHTUNG

[Worauf es ankommt]

Hochwertiges Fleisch, leidenschaftliche Handarbeit mit Tradition sowie ausgesuchte Kräuter und Gewürze machen unsere Wurstwaren zu echten Highlights, deren Qualität man sieht und schmeckt. Wir wissen, worauf es bei einer guten Wurst und einem edlen Schinken ankommt und verstehen unser Handwerk, da wir es von der Pieke auf gelernt haben.

Die Qualität unserer Wurstwaren kommt nicht von ungefähr. Wir arbeiten mit erstklassigen Rohstoffen, verarbeiten sie in traditioneller Fleischer-Handwerksmanier und verwenden ausschließlich natürliche Zutaten, die den ursprünglichen Charakter von Schinkenwurst, Mettenden, Räucherschinken & Co. nicht verfälschen. Wir machen Wurstwaren zum Glücklichsein und bieten Genuss ohne Wenn und Aber. Vor allem ohne Aber.

Unsere Spezialitäten vom Bunten Bentheimer Schwein sind das beste Beispiel für Qualität, die aus einem hochwertigen Rohstoff gefertigt wird. Die hervorragende Fleischqualität dieser alten Schweinerasse, die auf die besondere Haltungsbedingungen zurückzuführen ist, passt perfekt zum Kalieber-Konzept, zu unserem Verständnis von Qualität und zu unseren Ansprüchen an uns selbst und an unsere Zulieferer.

SCHLACHTUNG VON SCHWEINEN

[Brand Qualitätsfleisch]

QUALITÄT IST DER MASSSTAB

Brand Qualitätsfleisch aus Lohne trägt den eigenen Anspruch im Namen. Bereits in der vierten Generation schlachtet das Familienunternehmen, das 1930 gegründet wurde und aktuell von Paul Brand und seinem Sohn Niko geführt wird, Schweine aus der Region. Damit die Qualität aber nicht einfach nur draufsteht, sondern auch wirklich drinsteckt, steht für den Schlachtbetrieb die gesamte Wertschöpfungskette im Fokus. Die Zusammenarbeit mit Züchtern, Landwirten, Kontrolleuren, Veterinären und Abnehmern wie uns ist sehr eng und intensiv. Auch die eigenen Mitarbeiter tragen einen großen Teil dazu bei, dass Qualität nicht nur ein leeres Versprechen ist. Für Brand steht fest: Qualitätsfleisch entsteht durch kontrollierte Herkunft, artgerechte Haltungsformen, respektvollen Umgang mit den Tieren sowie hygienisch einwandfreie Verarbeitungsprozesse.

TIERSCHUTZGERECHT

Nach einer längeren Ruhephase werden die Schweine mittels CO2-Betäubung schonend betäubt und anschließend geschlachtet. Als erster Schlachthof in Niedersachsen setzte Brand Qualitätsfleisch bereits 1989 auf die innovative CO2-Betäubungsanlage (Backloader), statt die Betäubung durch Stromstoß vorzunehmen. Die bewusstlosen Tiere werden im Hängen durch einen Stich mit einem Hohlstechmesser in der Halsmedianen in der Kuhle vor dem Brustbein entblutet, was innerhalb weniger Sekunden zu ihrem Tod führt. Diese Entblutung im Schwall wird über ein eigens entwickeltes Messverfahren, welches die Entblutungsgeschwindigkeit misst, kontrolliert. So ist gewährleistet, dass der Entblutungsvorgang gemäß Tierschutz-Schlachtverordnung korrekt, schnell und vor allem schmerzfrei verläuft und dass ausschließlich korrekt entblutete Tiere geschlachtet werden.

TIERWOHL ALS GRUNDVORAUSSETZUNG

Tierwohl und Tierschutz nehmen einen hohen Stellenwert ein. Eine respektvolle Behandlung der Tiere ist für den Schlachtbetrieb nicht nur aus ethisch-moralischen Gründen unerlässlich, sondern ist auch für eine hohe Fleischqualität das A und O. Dabei gilt die Wertschätzung dem Tier gegenüber nicht nur während seiner Aufzucht beim Landwirt, sondern auch während des Transportes und der Schlachtung im Betrieb. Die Schweine sollen sich wohlfühlen und so wenig Stress wie möglich erfahren, da ausgeschüttete Stresshormone dem Tierwohl-Gedanken widersprechen und außerdem die Fleischqualität mindern. Unsere Bentheimer Schweine und die Aktivstall-Schweine dürfen sich deshalb nach ihrer Ankunft bei Brand erst noch eine Zeitlang in Ruhebuchten vom aufregenden Transport erholen. Eine helle, ruhige Umgebung und das Zusammensein in der Gruppe unterstützen den Tierwohl-Gedanken

EINE PERFEKTE ZUSAMMENARBEIT

Für Brand geht Qualität über alles. Genau wie bei uns tragen auch dort die eigenen Mitarbeiter mit ihrem Wissen und ihren Werten dazu bei, dem Qualitätsanspruch gerecht zu werden. Fest angestellte, gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter, die sich mit dem Familienbetrieb identifizieren, kennen und leben die Tierschutz-Schlachtverordnung und den Tierwohl-Gedanken, den auch wir bei Kalieber fest verankert haben. Hoher Anspruch im eigenen Handeln und großer Respekt vor dem Tier - hier kommt zusammen, was zusammengehört! Gemeinsam mit Brand Qualitätsfleisch aus Lohne gehen wir den Schritt in eine Zukunft, in der Qualität nicht nur im Endprodukt steckt, sondern die sich durch die gesamte Wertschöpfungskette zieht. Gäbe es einen passenderen Partner für eine Zusammenarbeit? Wohl kaum!

SICHERHEIT & RÜCKVERFOLGBARKEIT

Lebendkontrollen durch Veterinäre auf der Rampe bei Anlieferung der Tiere, regelmäßige Prüfungen durch Tierschutzbeauftragte, Beschauung und Freigabe des Fleisches durch Kontrolleure des Landkreises Vechta sowie interne Kontrollen gewährleisten die Einhaltung der eigenen Qualitätsansprüche und der gesetzlichen Vorgaben. Brand ist ein QS-zertifizierter Schlachtbetrieb, der zusätzlich zu dieser Zertifizierung die Qualität und Sicherheit des Schweinefleisches durch das interne Qualitätsmanagement garantiert. Dies ermöglicht eine lückenlose, transparente Dokumentation, wodurch die Herkunft jedes einzelnen Tieres jederzeit nachvollziehbar ist. So können wir sicher sein, dass wir auch genau die Schweine erhalten, die für Kalieber bestimmt sind. So geht gutes Fleisch!


SCHLACHTUNG VON RINDERN

[Hubert Bahlmann GmbH & Co.] 

Wir wollen hochwertige Endprodukte anbieten, die sich unserem Verständnis nach nur aus ebenso hochwertigen Rohstoffen fertigen lassen. Diese möchten wir mit ruhigem gewissen weiterverarbeiten können. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, arbeiten wir ausschließlich mit Zulieferern zusammen, die perfekt zum Kalieber-Konzept passen. Deshalb machen wir uns nicht nur ein Bild von den Landwirten, sondern auch vom Schlachtbetrieb, bei dem die Galloway- und Angus-Rinder geschlachtet und zerlegt werden, die wir zu echten Kaliebern weiterveredeln.

Dieses Bild möchten wir teilen und stellen die Versandschlachterei Hubert Bahlmann GmbH & Co. Kg genauer vor.

BAHLMANNS NATURBELASSENES KALBFLEISCH

Seit mehr als 50 Jahren steht Bahlmann aus Lindern für hochwertiges, naturbelassenes Kalbsfleisch. Das mittelständische Familienunternehmen wurde 1969 von Landwirtschaftsmeister Hubert Bahlmann gegründet und hat heute rund 300 Mitarbeiter. In Deutschland besitzt es einen Marktanteil von ca. 40 % und bildet damit die Spitze, wenn es um Kalbfleisch gehe. Die hochwertigen Kalbfleischprodukte sind zudem bei zahlreichen europäischen Nachbarn sehr gefragt.

Alles begann mit der Selbstvermarktung von geschlachteten Kälbern. 1970 erfolgte der Neubau des Schlachthofes, dem 1985 die Eröffnung des Zerlegebetriebs von Kalb und Rind mit mittlerweile 5.000 m2 folgte. 1987 entwickelte Firmengründe Hubert Bahlmann eine tiergerechte Kälberhaltung, welche er in seinen eigenen landwirtschaftlichen Betrieben umsetzte. Damit wurde er zum Pionier der Kälbermast und „Bahlmann’s naturbelassenes Kalbfleisch“ zum Begriff im Handel.

Heute werden im EG-Zerlegezentrum in Lindern jährlich etwa 140.000 Kälber und 25.000 Rinder geschlachtet und zerlegt.

ALLES UNTER EINEM DACH

Ob Kalbfleisch für Lebensmitteleinzelhandel, Gastronomie und Foodservice oder Rindfleisch für Kalieber – bei Bahlmann dreht sich alles um eine hohe Produktionsqualität, einen hohen Hygienestatus und kundenindividuellen Service. Um das zu gewährleisten, vereint die Hubertus-Bahlmann-Unternehmensgruppe die gesamte Produktionskette unter einem Dach. Futtermittelherstellung, Kälbereinkauf, Aufzucht und Mast, Schlachtung und Zerlegung, Vermarktung sowie Lager und Logistik bietet Bahlmann aus einer Hand – für ein Höchstmaß an Qualität, Sicherheit und Flexibilität. 

QUALITÄT BEI JEDEM STÜCK FLEISCH

230 Mitarbeiter sind in der Schlachtung, Verarbeitung und Zerlegung beschäftigt. Die langjährigen und gut geschulten Facharbeiter – alle sozialversicherungspflichtig angestellt – arbeiten mit höchsten Ansprüchen an Handwerk, Tierschutz, Hygiene und Qualität.

Maschinen und Technik sind auf dem neuesten Stand. Schlachtung und Zerlegung sind QS-zertifiziert, was bedeutet, dass sich Bahlmann verpflichtet, für alle Bereiche des Herstellungsprozesses strenge Standards zu erfüllen. Jeder Schritt im Schlachtprozess wird unter Aufsicht staatlich überwacht, jeder Vorgang im gesamten Betrieb läuft nach IFS Qualitäts-Management-System. Das hauseigene Labor sorgt für ständige Qualitätskontrollen; auch das Deutsche Institut für Lebensmitteltechnik und die SGS tragen zur Qualitätssicherung bei. 

Von der Schlachtung geht es nach der Kühlung ohne Zwischentransport direkt in die Zerlegung und Weiterverarbeitung. Eine lückenlose Dokumentation und Rückverfolgung sind durch EDV möglich. So gewährleistet Bahlmann einen Verarbeitungsprozess auf höchstem Niveau und erfüllt seine Hauptanforderung – eine hohe Produktqualität – jeden Tag bei jedem Stück Fleisch.

PERFEKTE ZUSAMMENARBEIT

Bei Bahlmann geht es um gesunde Tiere aus tiergerechter Haltung, um Transparenz und Kontrolle, um Naturbelassenheit und Wertschätzung, um echtes Handwerk und Fachkenntnis als Basis für hochwertiges Fleisch. Wir sind froh und stolz, einen solchen Partner an unserer Seite zu haben.

Gemeinsam gehen wir den Schritt in eine Zukunft, in der Qualität nicht nur im Endprodukt steckt, sondern die sich durch die gesamte Wertschöpfungskette zieht. Gäbe es einen passenderen Partner für eine Zusammenarbeit? Wohl kaum! 


SCHLACHTUNG VON MOORSCHNUCKEN

[REGIONALE SCHLACHTUNG]

SCHÄFEREI ULENHOF

Die Moorschnucken der Schäferei Ulenhof aus Diepholz werden in der Metzgerei Piepmeier GmbH EU-Schlachthof Wesermarsch geschlachtet.


SCHLACHTUNG VON WEIDEGOCKELN

[Geflügelschlachterei Rinsche]

LOKALE ZUSAMMENARBEIT

Der Bauernhof Buddendieck aus Bad Laer beliefert uns mit Weidegockeln aus Freilandhaltung. Geschlachtet werden die Tiere in der Geflügelschlachterei Rinsche im Nachbarort Sassenberg. Die EU-zertifizierte Schlachtstätte wird von Gregor Rinsche und seinem Sohn Tobias geführt.

Durch die räumliche Nähe entfallen für die Tiere so lange Fahrten und somit Stresssituationen. Nach der Betäubung der Tiere werden diese gebrüht und vor Ort gerupft. Nach dem Rupfen werden die Schlachtkörper direkt heruntergekühlt, um diese später nach Wunsch halbieren zu können.


SCHLACHTUNG VON WEIDEGÄNSEN

[Gänsehof Tapphorn]

DIE KOMPLETTE WERTSCHÖPFUNGSKETTE

Der Gänsehof Taphorn ist seit mehreren Jahren unser Lieferant für beste Weidegänse aus Freilandhaltung. Der Familienbetrieb aus Lohne hat sich voll und ganz auf die Gänsehaltung spezialisiert und deckt mit viele Erfahrung und Engagement die komplette Wertschöpfungskette ab.

So ist es nur selbstverständlich, dass die Tiere vor Ort unter Aufsicht eines amtlich bestellten Fleischbeschauers geschlachtet werden. Dies erspart den Tieren einen stressigen Transport und sorgt für eine gute Qualität. Im Anschluss daran werden die Tiere ganz ohne Maschinen trocken von der Hand gerupft und ausgenommen, damit aus der Freilandgans eine Festtagsgans wird.


STÖBERN

[Kalieber steht für Genuss] 

Wir bauen unser Angebot stetig aus und probieren auch immer wieder neue Dinge aus. Ausprobieren, testen, für gut befinden und dann in die Tat umsetzen – das sind nur einige unserer Kernkompetenzen!

Viele Freue beim Stöbern!

Neu
Rockwurst „Korn to Rock“ vom Aktivstall-Schwein
Unsere Kalieber Rockwurst rockt nicht nur jeden Grill, sie sorgt mit einer Gewürzmischung, in der fassgereifter Korn verarbeitet wurde, für feindosierten Korngenuss, ohne jemanden besoffen zu machen.Bei dieser Bratwurst wird Fleisch vom Aktivstall-Schwein mit einem unglaublich tollen Rub von Rock’n’Rubs vereint. Rock’n’Rubs wurde unter anderem von Grillweltmeister Marco Greulich entwickelt, der mit einem großen Maß an Erfahrung, Freude und Leidenschaft einzigartige Rubs und Gewürzmischungen kreiert. Für die Rockwurst „Korn to Rock“ wurde ein Rub gewählt, der mit dem fassgereiften „1860“ Korn der Kornbrennerei HEYDT aus Haselünne verfeinert wurde. Der Korn verleiht dem klassischen BBQ-Rub eine unglaublich geschmackliche Tiefe, die unbedingt auch in eine Bratwurst gehört. Grundbestandteil dieses schweinischen Vergnügens ist das Aktivstall-Schwein. Das innovative, von Gabi Mörixmann entwickelte Konzept der Aktivstall-Schweine sorgt für mehr Tierwohl und vor allem für eine hervorragende Fleischqualität, die man schmeckt.Das rockt!

6,45 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Neu
Rockwurst „Whisky in the Jar“ vom Aktivstall-Schwein
Unsere Rockwurst Whisky sorgt mit einem rauchigen Hauch Whisky und ausgewählten Gewürzen für rockiges Grillgut – vereint mit bestem Emmentaler. Bei dieser Bratwurst wird Fleisch vom Aktivstall-Schwein mit einem einmaligen Rub von Rock’n’Rubs vereint. Rock’n’Rubs wurde unter anderem von Grillweltmeister Marco Greulich entwickelt, der mit einem großen Maß an Erfahrung, Freude und Leidenschaft einzigartige Rubs und Gewürzmischungen kreiert. Für die Rockwurst „Whisky in the Jar“ wurde ein Rub gewählt, bei dem Whisky, Feuer und Rauch aufeinandertreffen. Unter anderem sorgen Whisky, Pfeffer und geräucherte Paprika für den rockigen Geschmack vom Grill. Grundbestandteil dieses schweinischen Vergnügens ist das Aktivstall-Schwein. Das innovative, von Gabi Mörixmann entwickelte Konzept der Aktivstall-Schweine sorgt für mehr Tierwohl und vor allem für eine unglaublich gute Fleischqualität, die man schmeckt. Das rockt!

6,45 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Teres Major vom Limousin
Das Teres Major vom Limousin-Rind eignet sich optimal als Steak, als Spieß auf dem Grill oder als Kurzbratstück in der Pfanne. Nach dem scharfen Anbraten folgen die Gar- und Ruhezeit. Vor dem Essen in feine Medaillons schneiden und anschließend den kräftigen Fleischgeschmack genießen. Das auch als Metzgerstück bekannte Teilstück des Dicken Bugstücks am hinteren Teil der Rinderschulter ist ein absolutes Premiumstück: Zart und schmackhaft! Genau deshalb ist es früher oft auch direkt im Haushalt der Metzger gelandet. Beim Teres Major handelt es sich um eine kleine Delikatesse: Langfaserig, zart wie ein Filet und herzhaft im Geschmack. Vor allem bei Limousin-Rindern aus extensiver Weidehaltung ist das Teres Major ein absoluter Genuss. Hinweis: Die angegebene Menge entspricht 1 Teres Major. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

Varianten ab 14,58 €*
15,55 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Tip Side vom Limousin
Eigentlich verraten wir keine Geheimnisse. Doch wer ein unglaublich zartes Steak für Grill oder Pfanne sucht, sollte ein Tip Side vom Limousin-Rind austesten! Wie der Name schont verrät, stammt das rotbraune Rind ursprünglich aus der französischen Landschaft Limousin. Diese gebirgige Region befindet sich im Kernland Frankreichs und wird auch Zentral-Frankreich genannt.Fleisch vom Limousin ist das Highlight auf dem Grill oder in der Pfanne! Denn durch das langsame und stressfreie Wachstum, naturbelassenes Grünfutter und die tägliche Bewegung überzeugt das Limousin-Rind mit feinfaserigem, wunderbar marmoriertem Fleisch mit einmaliger Qualität. Das Fleisch ist sehr zart, von kräftiger roter Farbe und mit einer feinen Marmorierung durchzogen. Dabei sind die Fetteinlagerungen sehr gut verteilt und das Fleisch schrumpft beim Braten oder Grillen kaum zusammen. So bleibt es zart und saftig. Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Tip Side Steak. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren.

70,25 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Tafelspitz vom Limousin
Ein Tafelspitz vom Limousin-Rind ist alles andere als langweilig! Es gibt nicht nur unglaublich viele Möglichkeiten, dieses Geschmackshighlight zuzubereiten, sondern dieses Prachstück aus extensiver Weidehaltung sorgt mit einem einmaligen Geschmack für ganz besondere Momente. Die ursprünglich aus Frankreich stammenden Limousin-Rinder waren um das Jahr 1950 herum fast ausgestorben. Heute sind die rotbraunen Rinder an vielen Orten auf der Welt zu finden und sorgen mit ihrem unglaublich tollen Fleisch für einmaligen Genuss.Fleisch vom Limousin ist das Highlight auf dem Grill oder in der Pfanne! Denn durch das langsame und stressfreie Wachstum, naturbelassenes Grünfutter und die tägliche Bewegung überzeugt das Limousin-Rind mit feinfaserigem, wunderbar marmoriertem Fleisch mit einmaliger Qualität. Das Fleisch ist sehr zart, von kräftiger roter Farbe und von feinen Fettäderchen durchzogen. Unsere Empfehlung:Der Tafelspitz ist ein klassisches Stück für einen langsam gegarten und sehr zarten Braten, der gekocht oder geschmort wird. Bekannt ist er vor allem als Gericht der Wiener Küche mit Meerrettichsoße. Dafür wird er im Ganzen zusammen mit Wurzelgemüse sanft in Salzwasser gekocht und anschließend in Scheiben geschnitten. Aus der Brühe lässt sich dann mit fein geriebenem Meerrettich eine kräftige Soße ziehen. Dazu passen Salzkartoffeln perfekt.Gut zu wissen:Unser Tafelspitz vom Limousin wird aus dem vorderen Schwanzstück des Rinds geschnitten, das an die Hüfte grenzt, und stammt damit aus dem Hinterviertel des Rindes. Er hat die typische spitz zulaufende Form und ist so ebenfalls als Tafelstück, Rosenspitz oder Schwanzstück bekannt.In Südamerika, vor allen in Brasilien, wird Tafelspitz auch als Steaks gebraten bzw. gegrillt. Als Piccanha wird er auf einem Spieß zubereitet, der dann am Tisch vor den Augen der hungrigen Meute herunter geschnitten wird. Für diese Zubereitungsart verbleibt der schützende Fettdeckel am Fleisch, damit der magere Tafelspitz nicht austrocknet.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Stück Tafelspitz. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

72,21 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Dry Aged Rumpsteak vom Limousin
Das Rumpsteak kennt jeder, der sich mit Steaks etwas länger beschäftigt hat, oder einfach nur ein Liebhaber eines guten Steaks ist.Das Besondere an unserem Dry Aged Rumpsteak: Das Fleisch stammt von Limousin-Rindern aus extensiver Weidehaltung und durfte 35 Tage am Knochen reifen. Die Trockenreifung sorgt dabei für komprimierten Geschmack bei maximaler Zartheit. Auch die Rinderrasse selbst und ihre besondere Haltung machen das Dry Aged Rumpsteak echten Leckerbissen.Das Fleisch ist reich an ungesättigten Fettsäuren und hat eine feinfaserige Struktur, gute intramuskuläre Fetteinlagerungen, eine ausgeprägte Marmorierung sowie eine kräftige rote Farbe. Typisch für das Rumpsteak ist der weiße Fettrand, der als Geschmacksträger den nussig-intensiven Eigengeschmack verstärkt.Das Rumpsteak vom Limousin-Rind überzeugt mit einem perfekten Garverhalten. Ob in der Pfanne oder auf dem Grill - der Klassiker lässt sich hervorragend zubereiten, verliert kaum Wasser und behält seine Form.Unsere Empfehlung:Das Dry Aged Rumpsteak vom Limousin ist ideal zum Kurzbraten und Grillen geeignet. Der Fettdeckel mit der darunter liegenden Sehne wird zuvor im Abstand von etwa 1 cm eingeschnitten. Hierdurch wird verhindert, dass sich das Rumpsteak beim Erhitzen zusammenzieht. Das Fett kann außerdem so viel besser schmelzen.Das Fleisch wird auf dem Grill oder in einer Pfanne von beiden Seiten scharf angebraten und anschließend in der indirekten Grillzone oder bei ca. 130 °C im Backofen bis zur gewünschten Kerntemperatur gargezogen.Am besten schmeckt das fertige Dry Aged Rumpsteak vom Limousin nur gewürzt mit frisch gemahlenem Pfeffer und einem guten Salz.Gut zu wissen:Unser Dry Aged Rumpsteak ist etwa 4 cm dick und wird mit Fettauflage aus dem flachen Roastbeef des hinteren Rinderrückens geschnitten. In den USA heißt das Rumpsteak Strip Loin, in England Sirloin, in Italien Bistecca und in Frankreich Côte.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Dry Aged Rumpsteak. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

Varianten ab 31,74 €*
34,39 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Großer Rinderbraten aus der Keule vom Limousin
Der perfekte Sonntagsbraten aus extentiver Weidehaltung: Das magere Teilstück der Limousin-Rinder überzeugt mit feinen Muskelfasern und wenig Bindegewebe.Das Fleisch vom Limousin ist cholesterinarm, ausgesprochen zart und überzeugt mit einem ausgewogenen Fleisch-Fettverhältnis. Mit seinen perfekten Gareigenschaften gelingt euch ein perfekter Rinderbraten.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht einem Braten für ca. 4 Personen. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

34,56 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Flank Steak vom Limousin
Wenn ihr auf einen klassisch amerikanitschen BBQ-Zuschnitt steht, ist das Flank Steak vom Limousin-Rind ganz sicher eine richtige Wahl. Das saftige Fleisch der rotbraunen Limousin-Rinder aus extensiver Weidehaltung überzeugt nicht nur geschmacklich, sondern auch mit wenig Cholesterin und einem ausgewogenen Fleisch-Fettverhältnis. Das Fleisch hat lange Fasern, eine feine Marmorierung, einen geringen Fettanteil und eine kräftige rote Farbe. Dabei ist es reich an ungesättigten Fettsäuern und hat einen nussig-intensiven Eigengeschmack.Das Flank Steak vom Limousin-Rind überzeugt mit einem hervorragenden Garverhalten. Ob in der Pfanne oder auf dem Grill – es lässt sich hervorragend zubereiten, verliert kaum Wasser und behält seine Form.Unsere Empfehlung:Das Flank Steak hat den Ruf, schnell zäh zu werden, doch bei richtiger Zubereitung ist es ein sehr zarter Genuss. Es eignet sich zum Marinieren und Kurzbraten, wobei es auch ohne Marinade zum geschmacksintensiven Erlebnis wird.Bei sehr starker Hitze wird das Flank Steak vom Galloway in der Pfanne oder auf dem Grill von beiden Seiten etwa 2 Minuten scharf angebraten. Anschließend wird es im Ofen oder in der indirekten Grillzone bei ca. 130 °C bis zur gewünschten Garstufe vollendet.Alternativ lässt sich das Flank Steak bei niedriger Temperatur langsam im Wasserbad (sous-vide) garen und wird zum Abschluss bei starker Hitze in der Pfanne oder auf dem Grill fertig gebraten.Nach einer kurzen Ruhezeit wird es zuerst MIT der Faser längst halbiert und anschließend GEGEN die Faser in mundgerechte Tranchen geschnitten. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und einem guten Salz gewürzt wird es so zum Highlight!Gut zu wissen:Unser Flank Steak wird aus dem hinteren, unteren Bauchteil/ Rippenbereich, der Flanke, geschnitten. Die langen, aber vor allem flachen Bauchmuskeln, die die Form des Cuts bestimmen, verleihen ihm auch die Bezeichnung Flap Meat.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Flank Steak. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

34,18 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Dry Aged Entrecôte vom Limousin
35 Tage am Knochen gereift, ist das Dry Aged Entrecôte vom Limousin mit seinem ausgewogenen Fleisch-Fettverhältnis und seinem ausgeprägten Geschmack ein unglaublich leckeres Geschmackserlebnis. Das Fleisch hat eine feinfaserige Struktur, gute intramuskuläre Fetteinlagerungen, eine ausgeprägte Marmorierung und eine kräftige rote Farbe. Es ist reich an ungesättigten Fettsäuren und hat einen nussig-intensiven Eigengeschmack. Das Entrecôte überzeugt außerdem mit einem perfekten Garverhalten. Es lässt sich hervorragend zubereiten, verliert kaum Wasser und behält seine Form. Kein Wunder, dass es als Steak auf nahezu jeder Speisekarte steht und sich auch im privaten Rahmen extrem großer Beliebtheit erfreut!Unsere Empfehlung:Das Dry Aged Entrecôte vom Limousin ist ideal zum Kurzbraten und Grillen in zwei verschiedenen Vorwärts-Varianten geeignet. Variante 1: Es wird vollständig in der Pfanne oder auf dem Rost bis zur gewünschten Garstufe gebraten oder gegrillt. Variante 2: Das gute Stück wird von beiden Seiten kurz scharf angebraten und im Ofen oder auf der indirekten Grillzone bei ca. 130 °C bis zur gewünschten Kerntemperatur gargezogen.Die Alternative ist das Rückwärts-Grillen: Hier wird das Entrecôte bei niedriger Temperatur zunächst langsam und indirekt erhitzt, bevor es zum Abschluss durch volle und direkte Hitze auf beiden Seiten eine schöne Kruste bilden kann.Das Limousin-Fleisch sollte nur kurz angebraten und rare genossen werden. Die Franzosen empfehlen dazu lediglich eine Prise Pfeffer und etwas Fleur de Sel.Gut zu wissen:Unser Dry Aged Entrecôte ist etwa 4 cm dick und wird mit Fettauflage aus dem Roastbeef der Hochrippe (vorderer Rinderrücken) nach französischem Vorbild geschnitten. Es ähnelt der amerikanischen Schnittweise des Rib Eye Steaks, wird jedoch etwas weiter vorne aus der hohen Rippe ausgelöst. Das entspricht in Frankreich dem Zwischenrippenstück. Vorsicht, Verwechslungsgefahr: In Österreich wird es auch als Rostbraten bezeichnet.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Dry Aged Entrecôte. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

34,39 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Kleiner Rinderbraten aus dem Bug vom Limousin
Aus dem Bug (Schulter) eines Rindes lassen sich besonders schöne Bratenstücke schneiden. Dies gilt natürlich auch für das Limousin-Rind aus extensiver Weidehaltung, die mit ihrem saftigen Fleischund einem intensiven Geschmack überzeugen. Das saftige Fleisch der Limousin-Rinder zeichnet sich durch hervorragende Fleischqualität, außergewöhnliche Zartheit, ausgewogenes Fleisch-Fettverhältnis mit sehr wenig Cholesterin und einen ausgeprägten Geschmack durch gute Marmorierung aus. Das Fleisch aus der Schulter vom Limousin ist langfaserig und von kräftigen Muskelfasern, gutem intramuskulärem Fett, viel Bindegewebe sowie einer Sehne in der Mitte durchzogen. Der zart marmorierte Rinderbraten aus dem Bug ist außerdem reich an ungesättigten Fettsäuren und hat einen intensiven Eigengeschmack – beides ganz typisch für das Limousin-Rind. Zudem überzeugt er mit einem hervorragenden Garverhalten: Er verliert kaum Wasser, schrumpft nur minimal ein und behält seine Form, sodass am fertigen Schulterbraten auch nach einer langen Schmorzeit noch ordentlich ’was dran.Unsere Empfehlung:Aufgrund der langen Fasern, des hohen Anteils an Bindegewebe und der mittigen Sehne eignet sich der Rinderbraten aus dem Bug perfekt für einen Schmorbraten, der lange und langsam mit viel Flüssigkeit zum Beispiel im Dutch Oven gegart wird. Auch zum Kochen ist das geschmacksintensive Bratenstück aus der Schulter vom Angus ideal. Zum Kurzbraten ist es nicht geeignet. Es braucht in jedem Fall viel Zeit, damit es zum zarten und saftigen Highlight auf dem Esstisch wird.Dafür wird der Schulterbraten zunächst bei starker Hitze scharf von allen Seiten angebraten. Sobald sich Röstaromen gebildet haben, wird Gemüse nach Wahl hinzugegeben und mit Rotwein oder Brühe abgelöscht sowie aufgefüllt. Bei mittlerer Hitze wird der Rinderbraten aus dem Bug anschließend etwa 3 Stunden mit geschlossenem Deckel geschmort. So wird er wunderbar mürbe und zergeht auf der Zunge.Gut zu wissen:Wir schneiden diesen Rinderbraten als Mittelbugstück aus der Rinderschulter (Bug), die an das Vorderbein anschließt. Der Schulterbraten stammt somit aus dem Vorderviertel des Rindes. Hinweis:Das Foto ist vom Bug des Limousin. Aus diesem wird ein ca. 1,0 kg schweres Bratenstück portioniert, die Abbildung ist daher nur ähnlich! Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

21,34 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Hüftsteak vom Limousin
Ihr sucht ein mageres Steak von Rindern aus extensiver Weidehaltung? Dann solltet ihr das Hüftsteak vom Limousin-Rind probieren. Das magere Steak aus der Rinderhüfte (Steakhüfte) sorgt mit seiner feinen Konsistenz für ein unvergleichliches Steakvergnügen. Fleisch vom Limousin-Rind ist das Highlight auf dem Grill oder in der Pfanne! Denn durch das langsame und stressfreie Wachstum, naturbelassenes Grünfutter und die tägliche Bewegung überzeugt das Limousin-Rind mit feinfaserigem, wunderbar marmoriertem Fleisch mit einmaliger Qualität. Das Fleisch ist sehr zart, von kräftiger roter Farbe und von feinen Fettäderchen durchzogen. Dabei sind die Fetteinlagerungen sehr gut verteilt und das Fleisch schrumpft beim Braten oder Grillen kaum zusammen. So bleibt es zart und saftig. Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Hüftsteak. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren.

28,71 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Dry Aged Ribeye-Steak vom Limousin
Das Ribeye-Steak ist ein BBQ-Klassiker –  ein Steak für echte Steakliebhaber halt. Ein ganz besonderes Kalieber, das 35 Tage am Knochen reifen durfte. Die ursprünglich aus Frankreich stammenden Limousin-Rinder waren um das Jahr 1950 herum fast ausgestorben. Heute sind die rotbraunen Rinder an vielen Orten auf der Welt zu finden und sorgen mit ihrem unglaublich tollen Fleisch für einmaligen Genuss.Das Fleisch hat eine feinfaserige Struktur, gute intramuskuläre Fetteinlagerungen, eine ausgeprägte Marmorierung und eine kräftige rote Farbe. Es ist reich an ungesättigten Fettsäuren und hat einen nussig-intensiven Eigengeschmack, den das Fettauge in der Mitte des Steaks bei der Zubereitung sogar noch intensiviert.Das fettdurchwachsene Dry Aged Rib Eye Steak vom Limousin überzeugt mit einem perfekten Garverhalten. Ob in der Pfanne oder auf dem Grill – es lässt sich hervorragend zubereiten, verliert kaum Wasser und behält seine Form.Unsere Empfehlung:Das Dry Aged Rib Eye Steak vom Limousin eignet sich zum Kurzbraten und Grillen in zwei verschiedenen Vorwärts-Varianten. Variante 1: Das gute Stück wird vollständig in der Pfanne oder auf dem Rost bis zur gewünschten Garstufe gebraten oder gegrillt. Variante 2: Es wird von beiden Seiten kurz scharf angebraten und im Ofen oder auf der indirekten Grillzone bei ca. 130 °C gargezogen, bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist.Die Alternative: Bei der Zubereitung rückwärts wird das Rib Eye Steak bei niedriger Temperatur langsam und indirekt erhitzt. Anschließend erhält es durch volle und direkte Hitze von beiden Seiten eine schöne Kruste.Am besten schmeckt das fertige Dry Aged Rib Eye Steak nur gewürzt mit frisch gemahlenem Pfeffer und einem guten Salz.Gut zu wissen:Unser Dry Aged Rib Eye Steak ist etwa 4 cm dick und wird mit Fettauflage aus dem Roastbeef der Hochrippe (vorderer Rinderrücken) geschnitten. Es ähnelt der französischen Schnittweise des Entrecôtes, dem Zwischenrippenstück, wird jedoch etwas weiter hinten aus der hohen Rippe ausgelöst. Das entspricht dem amerikanischen Zuschnitt. Vorsicht, Verwechslungsgefahr: In Österreich wird es auch als Rostbraten bezeichnet.Charakteristisch für das Rib Eye Steak ist zum einen das kernige Fettauge in der Mitte, zum anderen das namensgebende Rippenauge, dem der Querschnitt des Muskels Longissimus dorsi ähnelt, der einen Großteil dieses Cuts ausmacht.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Dry Aged Rib Eye Steak. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

30,68 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Tip Center vom Limousin
Das Tip Center ist ein besonderes zartes Steak, das sowohl auf dem Grill oder dem Her zubereitet werden kann. Wer Steak vom Rind mag, wird Tip Center lieben! Dabei ist der noch eher unbekannte Zuschnitt aus der Kugel ein ganz besonderes Kalieber aus extensiver Weidehaltung. Die ursprünglich aus Frankreich stammenden Limousin-Rinder waren um das Jahr 1950 herum fast ausgestorben. Heute sind die rotbraunen Rinder an vielen Orten auf der Welt zu finden und sorgen mit ihrem unglaublich tollen Fleisch für einmaligen Genuss.Fleisch vom Limousin ist das Highlight auf dem Grill oder in der Pfanne! Denn durch das langsame und stressfreie Wachstum, naturbelassenes Grünfutter und die tägliche Bewegung überzeugt das Limousin-Rind mit feinfaserigem, wunderbar marmoriertem Fleisch mit einmaliger Qualität. Das Fleisch ist sehr zart, von kräftiger roter Farbe und mit einer feinen Marmorierung durchzogen. Dabei sind die Fetteinlagerungen sehr gut verteilt und das Fleisch schrumpft beim Braten oder Grillen kaum zusammen. So bleibt es zart und saftig. Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Tip Center Steak. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren.

70,25 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Rinderrouladen aus der Oberschale vom Limousin
So wie früher an einem Sonntag bei den Eltern oder den Großeltern? Unsere handgeschnittenen Rouladen aus der Oberschale vom Limousin-Rind machen es möglich. Unsere Rouladen sind das ideale Schmorgericht. Das Fleisch stammt von Limousin-Rindern aus extensiver Weidehaltung. Die Rinder wachsen langsam im Herdenverband bei frischem Grünfutter und viel Bewegung auf – Genetik und Haltungsform tragen also dazu bei, dass die Rouladen zu einem Premium-Leckerbissen werden.Das Fleisch der Rindsrouladen aus der Oberschale ist kurzfaserig, mager, sehr zart und kräftig rot. Es ist reich an ungesättigten Fettsäuren und hat einen intensiven Eigengeschmack – beides ganz typisch für das Limousin.Die Rinderrouladen überzeugen außerdem mit einem perfekten Garverhalten: Sie verlieren kaum Wasser und behalten ihre Form. So ist an ihnen auch nach einer langen Schmorzeit noch ordentlich was dran. Da sie großzügig geschnitten sind, lassen sie sich zudem hervorragend füllen und einrollen.Unsere Empfehlung:Die küchenfertigen Rouladen vom Limousin eignen sich perfekt als klassisches Schmorgericht. Flach auf der Arbeitsfläche ausgebreitet, werden sie mit Senf bestrichen und mit Salz sowie Pfeffer gewürzt. Zwiebeln, Speck und Essiggürkchen (kein Muss!) werden in Würfeln auf der Roulade platziert, die anschließend eingerollt und mit Küchengarn zusammengebunden oder mit Zahnstochern fixiert wird. In einem Bräter werden die gefüllten Rindsrouladen von allen Seiten bei starker Hitze scharf angebraten und danach an die Seite gestellt. Gemüse und Gewürze werden dann im Bräter angeröstet und mit Rotwein oder einer anderen Flüssigkeit abgelöscht. Anschließend werden die Rouladen auf das Gemüse gesetzt und der Bräter mit Flüssigkeit zum Schmoren aufgefüllt, sodass das Fleisch gut bedeckt ist. Kurz aufkochen und dann mit geschlossenem Deckel bei niedriger Temperatur etwa 1 Stunde schmoren lassen. Eine weitere Stunde bei leicht geöffnetem Deckel weiter schmoren und die Soße zum Abschluss durch ein Sieb gießen und ggf. nachwürzen und binden.Gut zu wissen:Unsere Rinderrouladen vom Limousin werden aus der Oberschale der Rinderkeule geschnitten. Sie ist der ausgelöste Muskel von der Innenseite der Keule und gilt als besonders zart und mager.

20,15 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Flat Iron vom Limousin
Das kurzfaserige und bissfeste Steak von Limousin-Rindern ist ein Geheimtipp, den man probiert haben sollte. Denn das Fleich aus der Rindsschulter erfährt bei uns eine Sonderbehandlung und durfte zwei bis sieben Tage in der Reifekammer reifen. Die Trockenreifung sorgt für intensiven Geschmack bei maximaler Zartheit. Auch die Rinderrasse selbst und ihre besondere Haltung machen das Flat Iron zu einem Premium-Leckerbissen.Das Fleisch hat kurze Fasern, eine ausgeprägte Marmorierung, eine gute intramuskuläre Fetteinlagerung und eine kräftige rote Farbe. Es ist reich an ungesättigten Fettsäuren und hat einen nussig-intensiven Eigengeschmack, der durch die Reifung komprimiert wird. Außerdem überzeugt es mit einem hervorragenden Garverhalten, da es bei der Zubereitung kaum Wasser verliert und seine Form behält.Die ursprünglich aus Frankreich stammenden Limousin-Rinder waren um das Jahr 1950 herum fast ausgestorben. Heute sind die rotbraunen Rinder an vielen Orten auf der Welt zu finden und sorgen mit ihrem unglaublich tollen Fleisch für einmaligen Genuss.Unsere Empfehlung:Das Flat Iron vom Limousin-Rind ist sehr dünn und benötigt deshalb nur eine kurze Garzeit. Es eignet sich perfekt zum Kurzbraten als Steak und wird dafür bei starker Hitze von beiden Seiten 1 bis 2 Minuten scharf in der Pfanne angebraten. Fertig gegart wird es dann bei reduzierter Temperatur bis zur gewünschten Garstufe. Wer das Flat Iron grillen möchte, brät es auf gleiche Weise an und lässt es anschließend in der indirekten Grillzone bei etwa 130° C garziehen, bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist.Nach einer kurzen Ruhezeit wird es mit frisch gemahlenem Pfeffer sowie einem guten Salz gewürzt und in mundgerechte Tranchen geschnitten.Gut zu wissen:Unser Flat Iron wird aus der Rinderschulter, genauer aus dem Schaufelstück, geschnitten. Der Muskel wird von einer dicken Sehne getrennt, die für die Zubereitung des Flat Iron jedoch herausgeschnitten wird und ihm dadurch zu seinem Namen verhilft: Es entsteht ein Steak, das optisch einem sehr flachen, traditionellen Bügeleisen (Englisch: Flat Iron) ähnelt. Der Zuschnitt ist in England als Butlers' Steak und in Australien als Oyster Blade Steak bekannt.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Flat Iron. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

Varianten ab 14,71 €*
24,41 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Dry Aged T-Bone Steak vom Limousin
Das T-Bone ist ist der Geheimtipp unter den Steakliebhabern. Mit den positiven Eigenschaften von Rumpsteak als auch Filet, vereint es viele Vorteile in sich und ist ein ganz besonderes Geschmackserlebnis, von dem locker auch mehr als nur eine Person satt werden kann. Das Fleisch stammt von rotbraunen Limousin-Rindern aus extensiver Weidehaltung und durfte 35 Tage am Knochen in der Reifekammer reifen. Die Trockenreifung sorgt für komprimierten Geschmack bei maximaler Zartheit. Auch die Rinderrasse selbst und ihre besondere Haltung machen das T-Bone Steak zu einem Premium-Leckerbissen.Das Fleisch hat eine feinfaserige Struktur, gute intramuskuläre Fetteinlagerungen, eine ausgeprägte Marmorierung und eine kräftige rote Farbe. Es ist reich an ungesättigten Fettsäuren und hat einen nussig-intensiven Eigengeschmack. Der namensgebende T-Knochen, der das T-Bone Steak in Rumpsteak und Filet teilt, intensiviert den Geschmack bei der Zubereitung.Das Dry Aged T-Bone Steak vom Limousin überzeugt mit einem perfekten Garverhalten. Ob in der Pfanne oder auf dem Grill - es lässt sich hervorragend zubereiten, verliert kaum Wasser und behält seine Form.Unsere Empfehlung:Das Dry Aged T-Bone Steak vom Limousin eignet sich zum Kurzbraten und Grillen, sollte aber aufgrund seiner beachtlichen Maße vor- oder nachgegart werden. Der Fettdeckel mit der darunter liegenden Sehne wird zuvor im Abstand von etwa 1 cm eingeschnitten. Filet und Rumpsteak werden erst nach der Zubereitung mit einem Messer vom Knochen gelöst. Am besten schmeckt das fertige T-Bone Steak vom Galloway möglichst schlicht gewürzt mit gutem Salz und etwas Pfeffer.Bei starker Hitze wird das Dry Aged T-Bone Steak zunächst stehend für etwa 2 Minuten auf dem Fettdeckel, danach von beiden Seiten scharf angebraten. Im Ofen oder auf der indirekten Grillzone bei ca. 130 °C wird es im Anschluss gargezogen, bis es die gewünschte Kerntemperatur hat.Rückwärts gegart wird es im Ofen bei etwa 100 °C bis zur gewünschten Kerntemperatur. Im Anschluss wird es in der Pfanne oder auf dem Grill von jeder Seite kurz scharf angebraten, damit sich eine schöne Kruste bildet.Gut zu wissen:Unser Dry Aged T-Bone Steak ist etwa 4 cm dick, wird mit Knochen aus dem Rinderrücken (flaches Roastbeef) geschnitten und stammt damit vom Hinterviertel.Das T-Bone Steak wird auch als kleiner Bruder des Porterhouse Steaks bezeichnet, da es etwas kleineren Filetanteil hat.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 T-Bone Steak. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

Varianten ab 48,27 €*
51,90 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Kleiner Rinderbraten aus der Keule vom Limousin
Klein aber fein: Das magere Teilstück vom Rind ist der perfekte, saftige Sonntagsbraten für Jung und Alt. Mit feinen Muskelfasern und wenig Bindegewebe.Das Fleisch vom Limousin reich an ungesättigten Fettsäuren und hat einen intensiven Eigengeschmack. Zudem überzeugt er mit einem hervorragenden Garverhalten. Der perfekte Rinderbraten halt!Die ursprünglich aus Frankreich stammenden Limousin-Rinder waren um das Jahr 1950 herum fast ausgestorben. Heute sind die rotbraunen Rinder an vielen Orten auf der Welt zu finden und sorgen mit ihrem unglaublich tollen Fleisch für einmaligen Genuss.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht einem Braten für ca. 2 Personen. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

23,76 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Dry Aged Porterhouse-Steak vom Limousin
Das Dry Aged Porterhouse-Steak vom Limousin-Rind wird euch umhauen. Denn das große Kalieber ist ein echtes Geschmackserlebnis aus extensiver Weidehaltung. Das Fleisch der Limousin-Rindern durfte 35 Tage am Knochen in der Reifekammer reifen. Die Trockenreifung sorgt für komprimierten Geschmack bei maximaler Zartheit. Auch die Rinderrasse selbst und ihre besondere Haltung machen das Porterhouse Steak zu einem Premium-Leckerbissen.Das Fleisch hat eine feinfaserige Struktur, gute intramuskuläre Fetteinlagerungen, eine ausgeprägte Marmorierung und eine kräftige rote Farbe. Es ist reich an ungesättigten Fettsäuren und hat einen nussig-intensiven Eigengeschmack. Der charakteristische T-Knochen, der das Porterhouse Steak in Rumpsteak und Filet teilt, sorgt bei der Zubereitung für einen noch intensiveren Geschmack.Das Dry Aged Porterhouse Steak vom Limousin überzeugt mit einem perfekten Garverhalten. Ob in der Pfanne oder auf dem Grill - es lässt sich hervorragend zubereiten, verliert kaum Wasser und behält seine Form.Unsere Empfehlung:Das Dry Aged Porterhouse Steak vom Limousin eignet sich zum Kurzbraten und Grillen, sollte aber aufgrund seiner beachtlichen Maße vor- oder nachgegart werden. Der Fettdeckel mit der darunter liegenden Sehne wird zuvor im Abstand von etwa 1 cm eingeschnitten. Filet und Rumpsteak werden erst nach der Zubereitung mit einem Messer vom Knochen gelöst. Am besten schmeckt das fertige Porterhouse Steak vom Limousin-Rind möglichst schlicht gewürzt mit gutem Salz und etwas Pfeffer.Bei starker Hitze wird das Dry Aged Porterhouse Steak zunächst stehend auf dem Fettdeckel, danach von beiden Seiten scharf angebraten. Im Ofen oder auf der indirekten Grillzone bei ca. 130 °C wird es im Anschluss gargezogen, bis es die gewünschte Kerntemperatur hat.Rückwärts gegart wird es im Ofen oder Grill bei etwa 100 °C bis zur gewünschten Kerntemperatur vortemperiert. Im Anschluss wird es in der Pfanne oder auf dem Grill von jeder Seite kurz scharf angebraten, damit sich eine schöne Kruste bildet.Gut zu wissen:Unser Dry Aged Porterhouse Steak ist etwa 4 cm dick und wird mit Knochen aus dem Rinderrücken geschnitten.Das Porterhouse Steak wird auch als großer Bruder des T-Bone Steaks bezeichnet, da es deutlich mehr wiegt und einen größeren Filetanteil hat. In Italien ist es als Bistecca alla fiorentina bekannt.Die Namensherkunft des Porterhouse Steaks ist nicht eindeutig geklärt. Theorie 1 besagt, dass es seinen Ursprung in britischen Gaststätten hat, in denen dunkles Porter Bier und ein solches Steak serviert wurden. Theorie 2 macht den Amerikaner Zacharias B. Porter, der um 1900 das Porter House Hotel in Cambridge betrieb, zum Erfinder.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Dry Aged Porterhouse Steak. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

Varianten ab 66,05 €*
69,19 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Bavette vom Limousin
Ideal zum Marinieren, Kurzbraten oder Grillen! Das Bavette vom Limousin-Rind aus extensivere Weidehaltung ist ein Geheimtipp unter Fleischliebhabern. Denn das saftige Fleisch der Limousin-Rinder überzeugt mit einer hervorragenden Fleischqualität, außergewöhnlicher Zartheit und einem ausgewohenen Fleisch-Fettverhältnis.Wenn ist Lust auf ein kerniges und extrem geschmackvolles Stück Rindfleisch habt, liegt ihr beim Bavette genau richtig. Das Stück aus dem Bauchlappen (Flanke) wird sauber geschiert, von Sehen befreit und ist leicht zu braten und super lecker. Tipp: Bitte quer zur Faser in schmale Streifen aufschneiden! Ein 2 cm flaches Bavette wird ca. 4-6 Minuten über starker Hitze gegrillt und kommt zartrosa auf den Teller!Hinweis: Die angegebene Menge entspricht 1 Bavette. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

Varianten ab 44,06 €*
57,02 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Tri-Tip (Bürgermeisterstück) vom Limousin
Unvergleichlich zart und immer ein Genuss: Das Bürgermeisterstück vom Limousind-Rind, das auch Tri-Tip genannt wird. Zubereiten lässt sich das Bürgermeisterstück auf die unterschiedlichsten Arten. Ihr entscheidet, womit ihr eure Gäste vom Hocker haut! Durch das langsame und stressfreie Wachstum, naturbelassenes Grünfutter und die tägliche Bewegung überzeugt das Limousin-Rind mit feinfaserigem, wunderbar marmoriertem Fleisch mit einmaliger Qualität. Das Fleisch ist sehr zart, von kräftiger roter Farbe und von feinen Fettäderchen durchzogen. Die ursprünglich aus Frankreich stammenden Limousin-Rinder waren um das Jahr 1950 herum fast ausgestorben. Heute sind die rotbraunen Rinder an vielen Orten auf der Welt zu finden und sorgen mit ihrem unglaublich tollen Fleisch für einmaligen Genuss.Zubereitung:Da es sich beim Bürgermeisterstück fast ausschließlich um Muskelfleisch mit einem hohen Bindegewebsanteil handelt, ist es perfekt für die Zubereitung als Schmorgericht wie Braten oder Rouladen geeignet. Auch als Fonduefleisch und Geschnetzeltes macht sich dieser Limousin-Zuschnitt hervorragend, da das Fleisch aufgrund seiner hohen Qualität beim Kurzbraten nicht so schnell zäh und trocken wird.Als Steak im Ganzen auf dem Grill oder in der Pfanne zubereitet, ist das Bürgermeisterstück vom Limousin ebenfalls nicht zu verachten. Dafür wird es zunächst bei starker Hitze von beiden Seiten scharf angebraten und anschließend bei ca. 130 °C im Backofen oder in der indirekten Grillzone bis zur gewünschten Kerntemperatur gargezogen. Nach einer kurzen Ruhezeit wird es dann mit frisch gemahlenem Pfeffer sowie einem guten Salz gewürzt und in dünne Tranchen geschnitten.Besonders zart und aromatisch wird das Bürgermeisterstück vom Limousin beim Garen im Wasserbad bei Niedrigtemperatur (sous-vide). Das Tri-Tip wird hier low & slow im Vakuumbeutel zusammen mit Gewürzen oder einer Marinade gegart. Wer eine schöne Kruste möchte, brät es zum Abschluss kurz bei starker Hitze in der Pfanne oder auf dem Grill von jeder Seite kurz scharf an.Gut zu wissen:Unser Bürgermeisterstück wird aus dem inneren Bereich der Hüfte geschnitten und liegt oberhalb der Kugel und der Keule im hinteren Teil des Rindes. Das Bürgermeisterstück ist auch als Pastorenstück oder Pfaffenstück bekannt, da es aufgrund seines feinen Geschmackes und der Zartheit früher den wichtigen Personen in der Gemeinde, vor allem dem Bürgermeister und dem Pastor/ Pfarrer, vorbehalten war. Aufgrund seiner dreieckigen Form wird der Zuschnitt in den USA auch Tri-Tip genannt und erinnert ebenfalls an eine Haifischflosse.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Stück Tri-Tip. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

38,60 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Beinscheibe vom Limousin
Beinscheibe vom Limousin – fleischig und aromatisch! Von Limousin-Rindern aus extensiver Weidehaltung. Ein echter Leckerbissen!Das rotbraune Rind stammt ursprünglich aus der französischen Region Limousin, einer gebirgigen Region im Kern von Frankreich. Um das Jahr 1950 fast ausgestorben, ist es heute wieder ein Leckerbissen der besonderen Art. Denn durch das langsame und stressfreie Wachstum, naturbelassenes Grünfutter und die tägliche Bewegung überzeugt das Rind mit feinfaserigem, wunderbar marmoriertem Fleisch mit einmaliger Qualität. Das Fleisch ist sehr zart, von kräftiger roter Farbe und von feinen Fettäderchen durchzogen. Die Beinscheibe vom Limousin eignet sich ideal zum Kochen in einer Suppe oder im Eintopf sowie als Schmorgericht wie zum Beispiel Ossobuco. Ihr Markknochen gibt zusätzlichen Geschmack ab, das Knochenmark sorgt als natürliches Bindemittel für eine sämige Konsistenz.Gut zu wissen:Wir schneiden die Beinscheibe vom Limousin aus der Vorder- und Hinterkeule des Rindes quer zum Knochen. Somit stammt sie entweder aus dem Vorderviertel oder aus dem Hinterviertel. Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Rinderbeinscheibe pro Packung. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

10,57 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Falsches Filet vom Limousin
Ihr mögt geschmacksintensive Schmorgerichte? Dann solltet ihr das Falsche Filet vom Limousin-Rind austesten! Bei richtiger Zubereitung wird euch dieser Leckerbissern auf der Zunge zergehen. Unsere Limousin-Rinder stammen aus extensiver Weidehaltung. Frische Luft, grünes Gras und viele frische Kräuter sorgen dafür, dass die Muttertierherde sich frei in der Natur entfalten kann. Fleisch vom Limousin-Rind ist das Highlight auf dem Grill oder in der Pfanne! Denn durch das langsame und stressfreie Wachstum, naturbelassenes Grünfutter und die tägliche Bewegung überzeugt das Limousin-Rind mit feinfaserigem, wunderbar marmoriertem Fleisch mit einmaliger Qualität. Das Fleisch ist sehr zart, von kräftiger roter Farbe und von feinen Fettäderchen durchzogen. Zubereitung:Da das falsche Filet von einer dicken Sehne durchzogen ist, eignet es sich nicht zum Kurzbraten. Es gibt ein ausgezeichnetes Bratenstück und Gulaschfleisch ab, das nach langer Schmorzeit butterweich und zart oder als eingelegter Sauerbraten besonders mürbe wird. Auch zum Kochen ist es gut geeignet, solange dies langsam und bei niedriger Temperatur geschieht.Beliebt ist das falsche Filet auch zum Zubereiten von Beef Tatar. Dafür muss die Sehne natürlich zuvor sorgfältig entfernt werden.Gut zu wissen:Unser falsches Filet vom Limousin wird aus der Rinderschulter geschnitten und ist somit ein Teilstück des Vorderviertels. Der Name ist auf die optische Ähnlichkeit zum echten Filet zurückzuführen: Beide Stücke haben eine ähnliche äußere Form, jedoch eine völlig unterschiedliche Textur.Das falsche Filet ist auch unter den Bezeichnungen Schulterfilet, Buglende und falsche Lende bekannt. In den USA ist es als Chuck Tender, in Österreich als mageres Meisel zu kaufen.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Stück falsches Filet. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

Varianten ab 32,98 €*
34,92 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Handgeschnittenes Gulasch vom Limousin
Gulasch muss schonend und lange schmoren, damit die Würfel ein zartes Gulaschvergnügen erzeugen. Das handgeschnittene Gulasch vom Limousin-Rind sorgt für ein sämiges Gulasch-Vergnügen!Die Limousin-Rinder wachsen langsam im Herdenverband (extensive Weidehaltung) bei frischem Grünfutter und viel Bewegung auf – Genetik und Haltungsform tragen also dazu bei, dass das Rindergulasch zu einem Premium-Leckerbissen wird.Fleisch vom Limousin ist das Highlight auf dem Grill oder in der Pfanne! Denn durch das langsame und stressfreie Wachstum, naturbelassenes Grünfutter und die tägliche Bewegung überzeugt das Limousin-Rind mit feinfaserigem, wunderbar marmoriertem Fleisch mit einmaliger Qualität. Das Fleisch ist sehr zart, von kräftiger roter Farbe und von feinen Fettäderchen durchzogen. Die ursprünglich aus Frankreich stammenden Limousin-Rinder waren um das Jahr 1950 herum fast ausgestorben. Heute sind die rotbraunen Rinder an vielen Orten auf der Welt zu finden und sorgen mit ihrem unglaublich tollen Fleisch für einmaligen Genuss.Zubereitung:Das küchenfertig geschnittene Gulaschfleisch vom Limousin eignet sich perfekt für ein Ragout, das lange geschmort wird. Ob als Rindersaftgulasch mit Rotwein, als ungarisches Gulasch mit viel Paprika oder als orientalisches Curry - die Gulaschwürfel laden zum Experimentieren ein. Auch die klassische Gulaschsuppe gelingt damit garantiert und begeistert mit einer geschmacksintensiven Fleischeinlage.Wichtig ist, dass der Zubereitung des Rindergulaschs viel Zeit eingeräumt wird. Das kernige, durchwachsene Fleisch benötigt 2 – 3 Stunden Garzeit, um so zart und mürbe zu werden, dass es später auf der Zunge zergeht. Je länger das Gulaschfleisch vom Limousin schmort, desto geschmacksintensiver und zarter wird es. Auch die Sauce profitiert von jeder zusätzlichen Schmor-Minute: Durch das im Bindegewebe und in den Sehnen enthaltene Kollagen, das in vollmundige Sämigkeit umgewandelt wird, gewinnt das Gulasch seine Liebhaber.

Varianten ab 20,13 €*
20,50 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Brisket vom Limousin
Das Brisket ist ein purer Genuss! Wenn man bestimmte Dinge beachtete. Denn je hochwertiger das Ausgangsprodukt, desto schmackhafter wird das Ergebnis. Deshalb eignet sich das Fleisch vom Limousin-Rind aus extensiver Weidehaltung besonders dafür. Das Brisket ist ein Teil der Rinderbrust und eigentlich gar kein edles Stück Fleisch ist. Da die Brust der mit am meisten beanspruchte Muskel eines Rindes ist, wird sie oft als Kochfleisch genutzt. Beef Brisket gehört neben Pulled Pork zur Königsdisziplin des Barbecues. Die Zubereitung eines optimalen Briskets ist dabei ähnlich der Zubereitung von Pulled Pork. Bei niedriger Temperatur gegart, wird ein Brisket zu einem echten Leckerbissen.Die Rinderbrust wird in der Regel bei niedrigen Temperaturen zwischen 100 und 130 Grad Celsius im heißen Rauch eines Smokers oder Kugelgrills zubereitet. Das Fleisch wird vorab mit einer trockenen Gewürzmischung (BBQ-Rub) eingerieben und dann zwischen 10 – 18 Stunden (je nach Dicke und Zubereitungsart) im Rauch gegart. Wenn das Brisket bis zur angepeilten Ziel-Kerntemperatur (ca. 88 – 92 Grad Celsius) gegart wurde, wird es quer zur Faser in dünne Scheiben geschnitten und serviert.Hinweis: Die angegebene Menge entspricht 1 Brisket. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

111,60 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Filetsteak vom Limousin
Dieser zarte Zuschnitt der Limousin-Rinder ist ein Premium-Steak, das ihr nie mehr missen möchtet. Das saftige Fleisch mit seinem ausgewogenen Fleisch-Fettverhältnis solltet ihr unbedingt probieren.Die ursprünglich aus Frankreich stammenden Limousin-Rinder waren um das Jahr 1950 herum fast ausgestorben. Heute sind die rotbraunen Rinder an vielen Orten auf der Welt zu finden und sorgen mit ihrem unglaublich tollen Fleisch für einmaligen Genuss.Fleisch vom Limousin-Rind ist das Highlight auf dem Grill oder in der Pfanne! Denn durch das langsame und stressfreie Wachstum, naturbelassenes Grünfutter und die tägliche Bewegung überzeugt das Limousin-Rind mit feinfaserigem, wunderbar marmoriertem Fleisch mit einmaliger Qualität. Das Fleisch ist sehr zart, von kräftiger roter Farbe und von feinen Fettäderchen durchzogen. Dabei sind die Fetteinlagerungen sehr gut verteilt und das Fleisch schrumpft beim Braten oder Grillen kaum zusammen. So bleibt es zart und saftig. Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Filetsteak. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren.

22,71 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Großer Rinderbraten aus dem Bug vom Limousin
Was gibt es Schöneres als einen richtig guten Rinderbraten? Und erst recht, wenn er von Limousin-Rindern aus extensiver Weiderhaltung stammt? Der Rinderbraten aus dem Bug (Schulter) vom Limousin ist ein besonderes Kalieber, das mit einem intensiven Geschmack überzeugt. Das Fleisch aus der Schulter ist langfaserig und von kräftigen Muskelfasern, gutem intramuskulärem Fett, viel Bindegewebe sowie einer Sehne in der Mitte durchzogen. Der zart marmorierte Rinderbraten aus dem Bug ist außerdem reich an ungesättigten Fettsäuren und hat einen intensiven Eigengeschmack – beides ganz typisch für das Limousin. Zudem überzeugt er mit einem hervorragenden Garverhalten: Er verliert kaum Wasser, schrumpft nur minimal ein und behält seine Form, sodass am fertigen Schulterbraten auch nach einer langen Schmorzeit noch ordentlich ’was dran.Unsere Empfehlung:Aufgrund der langen Fasern, des hohen Anteils an Bindegewebe und der mittigen Sehne eignet sich der Rinderbraten aus dem Bug perfekt für einen Schmorbraten, der lange und langsam mit viel Flüssigkeit zum Beispiel im Dutch Oven gegart wird. Auch zum Kochen ist das geschmacksintensive Bratenstück aus der Schulter vom Limousin ideal. Zum Kurzbraten ist es nicht geeignet. Es braucht in jedem Fall viel Zeit, damit es zum zarten und saftigen Highlight auf dem Esstisch wird.Dafür wird der Schulterbraten zunächst bei starker Hitze scharf von allen Seiten angebraten. Sobald sich Röstaromen gebildet haben, wird Gemüse nach Wahl hinzugegeben und mit Rotwein oder Brühe abgelöscht sowie aufgefüllt. Bei mittlerer Hitze wird der Rinderbraten aus dem Bug anschließend etwa 3 Stunden mit geschlossenem Deckel geschmort. So wird er wunderbar mürbe und zergeht auf der Zunge.Gut zu wissen:Wir schneiden diesen Rinderbraten als Mittelbugstück aus der Rinderschulter (Bug), die an das Vorderbein anschließt. Der Schulterbraten stammt somit aus dem Vorderviertel des Rindes. Hinweis:Das Foto ist vom Bug des Limousin. Aus diesem wird ein ca. 1,5 kg schweres Bratenstück portioniert, die Abbildung ist daher nur ähnlich! Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

31,04 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Semerrolle vom Limousin
Die Semerrolle, auch Schwanzstück oder Seemerrolle genannt, ist das ideale Bratenstück ein unglaublich schmackhafte Schmorgerichte. Langsam geschmort, sorgt das Fleisch der Limousin-Rinder aus extensiver Weidehaltung für Genussmomente der besonderen Art. Die Schwanzrolle ist mager und weist statt einer ausgeprägten Fettmarmorierung viele kräftige Fasern auf, die ganz typisch für einen Muskel sind, der viel bewegt wird. Dadurch hat das feste Fleisch eine ausgeprägte Textur und einen intensiven Geschmack, den das Limousin-Rind aber ohnehin schon von Natur aus hat. Es überzeugt dank seiner hohen Qualität außerdem mit einem tollen Garverhalten, denn es schrumpft nur minimal ein und behält seine Form.Zubereitung:Die Semerrolle eignet sich aufgrund der kräftigen Fasern perfekt zum Schmoren, da das Fleisch nur durch ausreichend Zeit und niedrige Temperatur besonders zart und genießbar wird. Da sie beinahe gleichmäßig rund ist, gibt sie ein ideales Stück für einen ganzen Schmorbraten ab.Kenner und Liebhaber machen aus der Schwanzrolle aber ebenso gern ein Kalieber für Grill und Pfanne. Die Herausforderung in puncto Zartheit lässt sich wunderbar mit der Zubereitung nach der Sous Vide-Methode meistern. Im Wasserbad bei Niedrigtemperatur wird die Semerrolle im Vakuumbeutel zusammen mit Gewürzen, Kräutern oder einer Marinade low & slow gegart. Im Anschluss wird sie kurz bei starker Hitze in der Pfanne oder auf dem Grill von jeder Seite scharf angebraten - das sorgt für leckere Röstaromen und eine karamellisierte Oberfläche.Gut zu wissen:Unsere Semerrolle vom Limousin wird aus dem Schwanzstück geschnitten und gehört damit zum Teilstück der Rinderkeule. Es handelt sich dabei um den außen liegenden Muskel des Schwanzstücks, der am hintersten Bereich der Keule liegt, noch hinter der Unterschale. In den USA ist die Semerrolle auch als Eye of round bekannt.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Stück Semerrolle. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

41,04 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Dry Aged Clubsteak vom Limousin
Wunderschön und ein echter Hingucker! Das Dry Aged Clubsteak vom Limousin-Rind ist kräftig, groß und mit einem Fettdeckel umhüllt.Das Fleisch stammt von rotbraunen Limousin-Rindern aus extensiver Weidehaltung und durfte 35 Tage am Knochen in der Reifekammer reifen. Die Trockenreifung sorgt für komprimierten Geschmack bei maximaler Zartheit. Auch die Rinderrasse selbst und ihre besondere Haltung machen das Club Steak zu einem Premium-Leckerbissen.Das Fleisch hat eine feinfaserige Struktur, gute intramuskuläre Fetteinlagerungen, eine ausgeprägte Marmorierung und eine kräftige rote Farbe. Es ist reich an ungesättigten Fettsäuren und hat einen nussig-intensiven Eigengeschmack. Knochen und Fettdeckel intensivieren den Geschmack bei der Zubereitung - das erfreut den Club der Steak-Genießer!Das Dry Aged Clubsteak vom Limousin-Rind überzeugt mit einem perfekten Garverhalten. Ob in der Pfanne oder auf dem Grill – es lässt sich hervorragend zubereiten, verliert kaum Wasser und behält seine Form.Unsere Empfehlung:Das Dry Aged Clubsteak vom Limousin eignet sich zum Kurzbraten und Grillen, sollte aber aufgrund seiner beachtlichen Maße vor- oder nachgegart werden. Der Fettdeckel mit der darunter liegenden Sehne wird zuvor im Abstand von etwa 1 cm eingeschnitten; das Rumpsteak erst nach der Zubereitung mit einem Messer vom Knochen gelöst. Am besten schmeckt das fertige Clubsteak möglichst schlicht gewürzt mit gutem Salz und etwas Pfeffer.Bei starker Hitze wird das Dry Aged Clubsteak von beiden Seiten scharf angebraten und im Anschluss im Ofen oder auf der indirekten Grillzone bei ca. 130 °C gargezogen, bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist.Rückwärts gegart wird es im Ofen bei etwa 100 °C bis zur gewünschten Kerntemperatur. Im Anschluss wird es in der Pfanne oder auf dem Grill von jeder Seite kurz scharf angebraten, damit sich eine schöne Kruste bildet.Gut zu wissen:Unser Dry Aged Clubsteak ist etwa 4 cm dick, wird mit Knochen aus dem Rinderrücken (flaches Roastbeef) geschnitten und stammt damit vom Hinterviertel.Das Clubsteak ist auch unter den Bezeichnungen Côte de Boeuf, Country Club Steak, Shell Steak, Bone In Strip Steak, Bone In Top Loin Steak, Delmonico Steak, New York (Strip) Steak, Ambassador Steak und Kansas City Steak bekannt. Ebenfalls wird es als halbes T-Bone Steak oder halbes Porterhouse Steak bezeichnet, da es vom selben Teil des Rindes stammt, jedoch das Filet fehlt.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Dry Aged Clubsteak. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

48,90 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Rock’n‘Rubs Gans N’Roses!
Diese Feinschmecker-Würzmischung rockt nicht nur Gans, Ente, Pute oder Huhn, sondern auch euren Schweinebraten. Sogar Backschinken, Hackfleischgerichte und weißes Fisch lassen sich ideal mit ihr zubereiten.Diese Gewürzmischung sorgt mit einer extra Portion Rosenblütenblättern für den ganz besonderen Geschmack, der sowohl eure Weihnachtsgans als auch vieles andere aufpeppt. Rock‘n’Rubs, das sind feine BBQ-Rubs und Gewürze, die mit dem richtigen Beat den Rock’n’Roll Spirit an den Grill bzw. an den Herd bringen.  Vegetarisch und Vegan. Ohne Zusatz von Konservierungsstoffen und Geschmacksverstärkern.Dosierung nach Geschmack.

9,00 €*
Hamburger Patties zum Braten oder Grillen vom Limousin
Die handgeformten Hamburger Patties vom Limousin Rind sind ein ganz besonderes Kalieber. Ursprünglich aus Frankreich stammend, überzeugt die robuste Rinderrasse mit einer hervorragenden Fleischqualität, außergewöhnlicher Zartheit und einem ausgewogenen Fleisch-Fettverhältnis mit sehr wenig Cholesterin.Alle Tiere wachsen in extensiver Weiderhaltung auf. Naturbelassenes Grünfutter von saftigen Wiesen, viel Bewegung und ein langsames, stressfreies Wachstum wirken sich sicht- und schmeckbar auf die Fleischqualität der rotbraunen Limousin-Rinder aus. Wunderbar marmoriert und mit sehr gut verteilten Fetteinlagerungen, ist ihr Fleisch die perfekte Basis für die Trockenreifung und anschließende Weiterverarbeitung zu Burger Patties. Die Reifung am Knochen komprimiert den puren Geschmack der Fleischrasse aus Weidehaltung, eine Prise Rauchsalz setzt dem Ganzen die Krone auf – geschmacksintensive Hamburger-Bratlinge direkt vom Fleischer. Nachwürzen nicht nötig!Dank perfekter Brateigenschaften bleiben die 180 g schweren Rohlinge auch nach der Zubereitung in Form und verlieren kaum Wasser und Gewicht – für einen saftigen Burger-Genuss mit Biss und vollem Geschmack. Ob klassisch als Hamburger, herrlich schmierig als Cheeseburger oder gepimpt mit Bacon Jam und knusprig gebratenen Baconstreifen – die Premium-Patties vom Limousin-Rind machen jeden Burger zu einem kulinarischen Highlight.Gut zu wissen:Für die Burger Patties drehen wir ausgesuchte Fleischstücke traditionell durch den Fleischwolf (3 mm Körnung) und formen die Masse von Hand zu Hamburger-Bratlingen mit je 180 g Gewicht. Sie werden direkt nach der Herstellung gefrostet und im gefrorenen Zustand geliefert. Die tiefgekühlten Burger Patties müssen nach dem Auftauen direkt verarbeitet werden und dürfen auf keinen Fall wieder eingefroren werden, wenn es einmal aufgetaut ist.Wer Burger Patties selber machen will, kann bei uns auch tiefgekühltes Hackfleisch kaufen.

9,95 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Erbseneintopf mit Wiener Würstchen vom Aktivstall-Schwein
Wir präsentieren einen furchtbar klassischen Erbseneintopf mit Wiener Würstchen vom Aktivstall-Schwein. Diese deftige Mahlzeit hält nicht nur warm, sondern schmeckt einfach nur lecker!Für unseren traditionellen Eintopf verwenden wir ausschließlich beste Zutaten. Kartoffeln, Möhren und Gewürze dürfen genauso wenig fehlen wie geräucherter, gewürfelter Bauchspeck. Vor allem aber packen wir eine ordentliche Portion Wiener Würstchen vom Aktivstall-Schwein mit ins Glas.Der beste Eintopf kommt ohne Frage immer noch von Oma. Deshalb haben wir uns bei der Zubereitung an genau das gehalten, was wir von den Großeltern mit allen Sinnen lernen und erleben durften. Die „Mutter aller Eintöpfe“ kommt so klar wie ehrlich daher, auf den Punkt abgeschmeckt ohne den Fokus zu verlieren. Nicht nur bei unserem Fleisch gehen wir keine Kompromisse ein, auch bei der Gemüse- und Gewürz- Auswahl kommt nur das Beste und Frischeste rein.  Das Fleisch stammt aus dem innovativen Konzept des Aktivstall für Schweine, bei dem Schweine doppelt so viel Platz, viel Bewegung und vor allem Beschäftigung haben. Wir sorgen gemeinsam mit euch für mehr Tierwohl, damit ihr mit gutem Gewissen genießen könnt!Unserer Hausmannskost präsentieren wir euch im praktischen WECK-Glas, das ihr später selbstverständlich auch für andere Zwecke benutzen könnt. Ohne Geschmacksverstärker.

8,50 €*
Frische-Grad: ungekühlt
Linseneintopf mit Einlage vom Aktivstall-Schwein
Eine Fleischerei bietet Linseneintopf an? Ja! Auf jeden Fall! Denn wir bringen den Geschmack in den Topf, so dass jeder Teller vor Ehrfurcht schlottern wird. Für unseren traditionellen Eintopf verwenden wir ausschließlich beste Zutaten. Kartoffeln, Tellerlinsen und Einlage dürfen genauso wenig fehlen wie Lauch, Sellerie und vieles mehr. Dabei hat es vor allem die Einlage vom Aktivstall-Schwein in sich. Unser klassischer Linseneintopf glänzt mit Bauchspeck und Mettenden vom Aktivstall-Schwein. Die deftige Linsen-Mahlzeit hält dabei nicht nur warm, sondern sie ist auch noch super lecker. Das Fleisch stammt aus dem innovativen Konzept des Aktivstall für Schweine, bei dem Schweine doppelt so viel Platz, viel Bewegung und vor allem Beschäftigung haben. Wir sorgen gemeinsam mit euch für mehr Tierwohl, damit ihr mit gutem Gewissen genießen könnt!Unserer Hausmannskost präsentieren wir euch im praktischen WECK-Glas, das ihr später selbstverständlich auch für andere Zwecke benutzen könnt. Ohne Geschmacksverstärker.

8,50 €*
Frische-Grad: ungekühlt
Salami von Angus und Galloway
Ohne Schwein ist auch ganz fein! Die spektakulär unspektakuläre Rindersalami von Angus und Galloway – mit 100 % Rindfleisch und 100% Genuss. Egal, ob ihr dünne oder dicke Scheiben bevorzugt: Unsere edle Salami ist Geschmack pur. Hergestellt aus bestem Rindfleisch, Salz und ausgesuchten Gewürzen macht sie immer eine gute Figur. Ganz nach dem Motto „Was lange währt, wird endlich gut“ geben wir der Kalieber Rindersalami besonders viel Zeit und Ruhe, um in guter Luft schonend zu trocknen und zu reifen.Jede Rindersalami sollte, wie guter Rotwein auch, einige Minuten bei Raumtemperatur ruhen. Erst dann entfaltet diese Delikatesse ihren vollen Geschmack.Das Rindfleisch stammt von Angus- und Galloway-Rindern aus extensiver Weidehaltung. Die Rinder sind nicht nur Landschaftspfleger, sondern wahre Genießer. Sämtliche Kräuter, die sie auf den großen Weideflächen finden, sorgen für eine einmalige Fleischqualität und dafür, dass ihr unsere Rindsknacker mit gutem Gewissen essen könnt.

7,95 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Rindsknacker von Angus und Galloway
So pur, so einfach, so lecker und das mal ganz ohne Schwein! Rindsknacker von Angus und Galloway mit 100 % Rindfleisch und 100 % Genuss. Herzhaft gewürzt, sind sie Fleischer Handwerkskunst pur.Der unverwechselbare Geschmack ist sowohl ein herzhafter Begleiter für ein Feierabendbier als auch ein deftiger Snack für die Pause zwischendurch. Diese schlanken Minisalami gehören einfach in jede greifbare Lücke.   Wer Leidenschaft für eine delikate Note aus verschiedenen Gewürzen hat, sollte diesen einzigartigen Leckerbissen unbedingt probieren, denn er ist unverwechselbar im Geschmack. Gereift und luftgetrocknet ohne Rauch oder anderen Schnickschnack!Unser Rindfleisch stammt von Angus- und Galloway-Rindern aus extensiver Weidehaltung. Unsere Rinder sind nicht nur Landschaftspfleger, sondern wahre Genießer. Sämtliche Kräuter, die sie auf den großen Weideflächen finden, sorgen für eine einmalige Fleischqualität und dafür, dass ihr unsere Rindsknacker mit gutem Gewissen essen könnt.

2,95 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Gepökelte Bratwurst Chili-Käse von Weiderind und Aktivstall-Schwein
Unsere Käse-Chili-Roster sind eine verführerisch scharfe Liaison von erstklassigem Fleisch, roter andalusischer Chili und echtem Emmentaler.  Bring das Rost zum Glühen und wir bringen mit dieser Wurst eure Gaumen zum Glühen.Nicht nur in Thüringen kennt man Roster. Kein verwitterndes Eisen, sondern leckerste Wurst für oben aufs Grillrost! Aus schmackhaftem Schweine- und Rindfleisch, echtem Emmentaler und andalusischer Chili hergestellt.  Hier schmeckt jeder ganz deutlich, dass wir bei Kalieber nicht nur mit hochwertigen Zutaten arbeiten, sondern unsere Fleisch- und Wurstwaren noch mit viel Liebe und Hingabe produzieren.Die Kalieber Grillbratwurst im Schweinedarm kommt im Fünfer-Gespann in der Vakuumverpackung zu jedem Würstchen-Fan nach Hause und hat das Zeug, selbst bekennende Grill-Verweigerer davon zu überzeugen, wie genial eine Grillbratwurst doch schmecken kann. Wer einmal in den Genuss der saftigen und pikant würzigen Roster gekommen ist, will nie wieder eine andere Bratwurst essen.Das Rindfleisch ist von Weiderindern (Angus, Galloway & Limousin). Wir können bei diesem Produkt jedoch nicht festlegen, welches Fleisch jeweils verarbeitet wird.

10,55 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Krakauer mit grünem Pfeffer & Gouda vom Aktivstall-Schwein
Aktivstall-Schwein trifft polnische Grundrezeptur, holländischen Gouda und brasilianischen grünen Pfeffer. Wenn das nicht DIE Bratwurst der Völkerverständigung ist!? Grillbratwurst „Multikulti“ eben. Da Krakauer beim Grillen immer mehr Anhänger finden, haben wir die Hausrezeptur noch etwas aufgepimpt. Vom Kalieber Kreativmeister Sascha stammt die Rezeptur dieser leckeren, herzhaften multikulturellen Exemplare mit ihrer rot-braunen Farbe. Grüner Pfeffer in Kombination mit cremig schmelzendem Gouda sind am Gaumen eine unbeschreiblich spannende Kombination.Hergestellt aus bestem, grob zerkleinertem Aktivstall-Schwein und einem feinen Anteil Rindfleisch. Herzhaft lecker, schonend und geduldig nach alter Handwerkstradition im Schweinedarm über Buchenholz geräuchert gehört diese Grillbratwurst in jedes Handgepäck zum Grill-Trip.

6,95 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Gepökelte Bratwurst von Weiderind und Aktivstall-Schwein
Diese Beef-Brats ist herzhaftes Brät vom Aktivstall-Schwein – gekrönt mit einer kernigen Grobeinlage aus bestem Brisket und einer Auswahl erlesener Gewürze. So funktioniert German BBQ.Hier kommt eine echte Brats, wie sie auch die Amerikaner lieben würden! Die Kalieber Beef-Brats ist keine schnöde Bratwurst (sonst würde sie ja so heißen), sondern eine Wurst aus Rind und Schwein, deren Bezeichnung von den Amis geprägt wurde. In Amerika werden Grillwürste auch gerne Links genannt und tragen im weiteren Namen den deutschen Begriff Bratwurst. Because we are the land of German Bratwurst, machen wir es einfach mal umgekehrt und nennen unsere Links einfach Brats. In den USA, vor allem aber im Staat Wisconsin, wird die Brats, die zuvor zum Beispiel in Bier gekocht (Beer Brats) und anschließend über Holzkohle gegrillt wird, als klassisches Fingerfood im Hot Dog Brötchen mit viel Käse gegessen. Hierzulande darf sie natürlich auch direkt gegrillt werden - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Das Rindfleisch ist von Weiderindern (Angus, Galloway & Limousin). Wir können bei diesem Produkt jedoch nicht festlegen, welches Fleisch jeweils verarbeitet wird.

10,55 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Gekräuterter Kamm vom Aktivstall-Schwein
Der gekräuterte Kamm vom Aktivstall-Schwein ist ein hochwertiger Schinken, der aus der vor vorderen Nackenpartie, dem sogenannten Kamm, des Tieres entsteht. Dieser wird mit einer harmonischen Kräuterkombination aus Rosmarin, Thymian und Knoblauch geschmackvoll abgerundet und erhält dadurch seinen frischen und kräutigen Geschmack.Unser traditionelles Fleischerhandwerk gepaart mit Kalieber´s Handwerkskunst ergeben in Kombination mit dem von Natur aus schmackhaftem und hochwertigem Schweinefleisch ein feinkaliebriges Endprodukt.Konserviert wird das Ganze lediglich mit Pökelsalz, Luft und ein wenig Ruhe. Am Ende entsteht ein Schmuckstück, welches ohne Geschmacksverstärker und ohne künstliche Farbstoffe einfach nur super lecker ist. Und dieses sollte man auf keinen Fall unterschätzen.Der fein durchgezogene Schinken bester Qualität schmeckt am besten dünn aufgeschnitten, auf einer frischen Stulle, einem Baguette oder auch kombiniert mit Tapas und Antipasti. Geheimtipp: Schinken, Speck und Bacon schmecken auch ohne Stulle sensationell.

13,45 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Koriander-Pfeffer-Speck vom Aktivstall-Schwein
Der Koriander-Pfeffer-Speck vom Aktivstall-Schwein ist nicht nur äußerst sexy, sondern auch wahnsinnig lecker. Geschnitten aus dem Rücken (Karree) des Aktivstall-Schweins, dient hier als Grundlage ein Rohstoff aus tiergerechter Haltung mit besonders guter Qualität.Nach traditioneller Kalieber Fleischerhandwerkskunst hergestellt, mit Salz und feinen Gewürzen für einige Wochen gepökelt und langsam luftgetrocknet, entsteht ein aromatischer, geschmacksintensiver und mit einer leichten Fettabdeckung versehener Diamant – an dem nichts mehr durch unnötige Geschmacksverstärker oder künstliche Farbstoffe geschliffen werden muss. Herrlich frisch und pfeffrig, mit feiner Marmorierung, kleinem geschmackgebenden Fettrand und einer ordentlichen Gewürzkruste, lässt das Meisterwerk keine Wünsche offen.Koriander, aromatisch, gestoßener Pfeffer, Luisenhaller Siedesalz aus der Saline in Göttingen, aber auch Kümmel und Wacholderbeeren geben ihren Teil dazu bei, dieses Kalieber unbedingt probieren zu müssen.Den Speck am besten kühl und dunkel lagern. Vor dem Verzehr jedoch am besten aufschneiden und bei Zimmertemperatur genießen, so entfaltet er sein volles Aroma. Ein Genuss für jeden Liebhaber von Schinken, Speck & Bacon.

12,45 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Knoblauch-Karreespeck vom Aktivstall-Schwein
Der Knoblauch-Karreespeck vom Aktivstall-Schwein ist ein wundervoll hergestellter Speck, welcher aus hochwertigen Rückenstücken, ausgelöst vom Kotelett des Tieres, stammt. Nach traditioneller Rezeptur gefertigt und sorgfältig von Hand mit Gewürzen eingerieben, entsteht ein echtes Kalieber, welches man sonst nur in Südtirol zu kennen glaubt. Unser norddeutsches Vorzeigeprodukt wird traditionell gesalzen, schonend und mit viel Geduld luftgetrocknet. So entsteht schlussendlich ein schönes Stück mit weißem Speckrand voller Geschmack. Eine Gewürzkruste aus Knoblauch, schwarzem Pfeffer und Luisenhaller Siedesalz rundet den Geschmack des eindrucksvollen Karreespecks ab. Durch die traditionelle Herstellungsweise und bestem Rohstoff auf tiergerechter Haltung wird der Knoblauch-Karreespeck zum absoluten Muss auf dem Frühstückstisch oder der Antipastiplatte. Dünn geschnitten, zart auf der Zunge schmelzend, mit einer herzhaften Note Knoblauch, hinterlässt er in jeder Generation einen guten Eindruck. Diesen Schinken am besten kühl und dunkel lagern, und vor dem Verzehr dünn aufgeschnitten kurz entfalten lassen. Ein Genuss für alle Liebhaber von Bacon & Co.

15,45 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Originale-Box
In unserer Originale-Box steckt ganz viel Buntes Bentheimer Landschwein. Dafür verarbeiten wir dieses besondere Schwein mit seiner langen Zuchtgeschichte zu feinkaliebrigen Spezialitäten und erhalten dabei seinen Eigengeschmack. Von Natur aus hat diese alte Landrasse ordentlich Speck auf den Hüften. Und das schmeckt man. Fett ist schließlich Geschmacksträger. Und so kommen die Originale vom Bunten Bentheimer Schein ohne Geschmacksverstärker und ohne Farbstoffe aus.  Wie wäre es mit einer Chorizo nach Rezeptur von MEAT-Chef Wolfgang Müller persönlich. Fans der Paprikasalami werden diese spanische Paprikawurst lieben. Nur natürliche Zutaten und Gewürze wie Knoblauch, geräucherter Paprika (Pimenton de la Vera) und gerösteter Fenchel finden ihren Weg in die schweinische Wurstmasse. In dieser Box darf der Gekräuterte Kamm auf keinen Fall fehlen. Die kräftige rote Farbe, Thymian, Knoblauch und Rosmarin sowie eine feine Marmorierung machen ihn zu einem feinkaliebrigen Genuss, der auch optisch überzeugt. Ob zu Tapas, Antipasti, auf frischem Baguette oder pur – dieser besondere Kamm ist ein echtes Kalieber Original!Ein weiteres Original ist unsere Speckmamalade mit Whisky vom Bunten Bentheimer Schwein. Bei dieser Marmelade auf Kalieber-Art treffen geräucherter Schweinebauch, Ahornsirup, Whisky, Apfel-Cideressig und Zwiebeln aufeinander und verbinden sich mit einer ganzen Reihe natürlicher Gewürze zu einer süßen, knusprigen und salzigen Geschmacksbombe. Und wer es wild, rauchig und intensiv mag, erhält mit dieser Box den ultimativen Whisky-Kick. Die Whisky-Rauchwurst ist unser Cowboy unter den Würsten. Mit ihrer leichten Whisky-Fahne macht sich ideal in einem Eintopf – sofern sie nicht auf der Stelle von euch verzehrt worden sein sollte. Viel Spaß mit unseren Schweinereien!

50,00 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Big Belly Rib Ends vom Aktivstall-Schwein
Viel Fleisch auf kurzen Rippen – die Big Belly Rib Ends sind ein echtes Kalieber Original! Denn diesen Cut gab es bisher noch nicht – unser Fleischermeister Stefan hat ihn Anfang 2021 erfunden. Bzw. gefunden beim Zerlegen des Bauchs und dem Zurechtschneiden der Bauchrippe St. Louis Cut. Denn genau daneben liegen die Big Belly Rib Ends – für uns der beste Teil vom Bauch! Und saftig bis zum Umfallen. Die Big Belly Rib Ends kommen ziemlich rechteckig und ohne Schwarte daher, haben oben die Knorpelleiste mit den Rippenenden liegen und sind ein echtes Kaliber mit ihren bis zu 2,5 kg Gewicht. Typisch für den Bauch „Voll fett Mama“ und damit voller Geschmack.Dieser saftige Cut darf auf keinem Grill fehlen! Geräuchert, gegart, gerubbt, mariniert… Der Grill-Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

27,25 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Vorrats-Box
Unsere Vorrats-Box ist Genuss im Glas! Das sieht nicht nur lecker aus, sondern es schmeckt vor allem herzhaft und unglaublich gut.Da wäre zum Beispiel Kochsalami vom Aktivstall-Schwein, die keine Salami im eigentlichen Sinne ist, denn es handelt sich nicht um Rohwurst, sondern um eine herzhaft gewürzte, grobe Brühwurst. Ausgewählte Stücke vom Aktivstalll-Schwein und vom Angus sowie eine abgestimmte Gewürzmischung bringen einen Klassiker auf den Tisch.Manche lieben es, manche hassen es. Und doch gehört Gekochtes Mett im Zwiebelbett vom Bunten Bentheimer Schwein einfach in diese Box. Die schmackhafte und mit Liebe zubereitete Delikatesse ist perfekt zum Frühstück, zum Abendbrot oder zu sonstigen herzhaften Gelüsten.Doch es geht auch gepökelt. Deutsches Corned Beef nach Kalieber-Art ist bestes Fleisch vom Angus mit Gemüsen in herzhaftem Aspik. Hier verschmelzen unsere Koch -und Fleischergene zu einem mageren Picknickgenuss im Glas.Auch im Glas gibt es unsere Zungenrotwurst vom Aktivstall-Schwein, eine feinkaliebrige Delikatesse mit dem typischen Geschmack, so wie auch unsere Großeltern von früher kennen. Schonend gegart und gepökelt, mit gewürfeltem Specke, Schwarte, Schweineblut und Gewürzen. Nach traditionellem Rezept hergestellt.Wer es lieber etwas frischer mag, sollte unsere Gurkensülze vom Aktivstall-Schwein im Glas probieren. Die Gurkensülze schmeckt als Brotbelag auf einem dunklen, kernigen Brot, zu knusprigen Bratkartoffeln mit Remoulade, zu geräucherter Forelle, auf der Vesperplatte oder zu einem kühlen Bier. Abgerundet wird diese Box durch unsere Hausmacher-Kräuter-Leberwurst vom Bunten Bentheimer Schwein. Streichzart, nicht zu kernig, aber unglaublich lecker. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen.Jetzt Vorrat anlegen!

26,00 €*
Frische-Grad: ungekühlt
Genuss-Box
Genießen ohne Wenn und Aber. Wahrnehmen mit allen fünf Sinnen. Diese Box macht es möglich! Denn sie enthält echte Fleischer Handwerkskunst, die weder etwas vortäuscht noch seine Genießer enttäuscht. Drin stecken echte Kalieber voller Leidenschaft und Hingabe für das Fleischerhandwerk, ausgesuchte Zutaten und Qualität, die man sieht, schmeckt, fühlt und riecht.Die Kalieber Genuss-Box beinhaltet den Koriander-Pfeffer-Speck vom Bunten Bentheimer Schwein, der nicht nur gut aussieht, sondern auch traumhaft schmeckt. Dieser Schinken überzeugt mit seinem unheimlich aromatischen Geschmack und seiner leichten Fettabdeckung, die am Fleisch erhalten bleibt. Balsam für die Seele kommt in Form unseres luftgetrockneten Mettwurstrings, der sowohl auf dem Brot als auch im Eintopf eine gute Figur abgibt. Er ist unverwechselbar in Geruch und Geschmack und erfreut als formschöner Mettwurstring auch Design-Fanatiker, die ein Faible für optisch ansprechende Wurst haben.Unsere Genuss-Box hält außerdem die Speckmamalade bereit, die eine wahre Geschmacksexplosion ermöglicht. Bacon Jam ist die süß-knusprig-salzig-cremige Geschmacksbombe, die auf der Zunge zergeht und herrlich duftet.Knackig und bissfest wird es mit den pfeffrigen Pfefferbeißern vom Bunten Bentheimer Schwein, die dank weißem, grünem sowie kultigem Voatsiperifery-Pfeffer ein gepfefferter Snack für Zwischendurch sind, der auch mal die Nase kitzelt.Die geräucherten Bierknacker sorgen für den aromatischen Abschluss in dieser Genuss-Box. Über Buchenholzrauch geräuchert entwickeln sie ihren intensiven Geschmack, der zwar nicht nach Bier schmeckt, aber perfekt dazu passt.Die Kalieber Genuss-Box regt alle fünf Sinne an. Beim Inhalt gilt: Schmeckt gut. Riecht gut. Sieht gut aus. Fühlt sich gut an. Den Balsam für’s Gehör gibt’s automatisch: Mmmmmh.Jetzt Genießer werden!

45,00 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Frühstücks-Box
Verschiedene Leberwürste und echte Aufschnitt-Klassiker. Die Kalieber Frühstücks-Box bietet alles für ein stilechtes Kalieber-Fest am Morgen. Ob Stulle, Brötchen oder Knäckebrot: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Und wer morgens lieber zum Müsli greift, darf sich die Box auch für das Abendbrot aufsparen.In die Kalieber Frühstückskiste findet ihr zum Beispiel unsere streichzarte Sahneleberwurst, die mit einem Hauch Honig, süßem Rohrzucker und echter Sahne verfeinert ist. Der wunderbar sanfte Streichgenuss aus bestem Schweinefleisch, Speck und Leber ist echt erste Sahne. Ein Sahnebonbon zum Frühstück sozusagen!Schon mal selbstgemachtes Schwarzbrot zum Frühstück probiert? Dann wird es Zeit. Denn die Brotbackmischung von Schulze Westerhoff ist unglaublich lecker. Und wie wäre es dazu mit der pervers leckeren Nuss-Nougat-Creme von Löffelnuss? Die Nüsse sind handverlesen und wurden frisch geröstet – für den natürlich nussigen Geschmack. Laktose- und palmölfrei!Außerdem enthält die Frühstückbox völlig vergurkten Genuss in Form von Gurkenleberwurst und Gurkensülze. Die fein-fluffige Leberwurst vom Schwein mit knackigen Stückchen von der Essiggurke bringt einen vollkommen neuen Geschmack auf das Frühstücksbrot. Die Gurkensülze schmeckt herzhaft-frisch und ist eine leichte Aspik-Spezialität aus Schweinefleisch, eingelegten Gurken und Zwiebeln. Mit diesen beiden Frühstückchen wird das Essiggürkchen zum Highlight!In der Frühstücks-Probierkiste dürfen auch Schinkenwurst und Zungenrotwurst nicht fehlen, denn ohne sie wäre der Start in den Tag nur halb so lecker. Diese Kalieber-Klassiker schmecken genauso, wie man es von echter Fleischer-Handwerkskunst erwartet: authentisch und herrlich fleischig. Wie bei allen Kaliebern gilt: keine künstlichen Zusätze, keine chemischen Geschmacksverstärker, nur beste, ausgesuchte und natürliche Zutaten.Last but not least enthält die Kalieber Frühstücks-Box die Mettwurst mit Rum, die den Gaumen Flamenco tanzen lässt. Hier treffen Fleisch vom Aktivstall-Schwein, feinster Rum und Buchenholzrauch aufeinander.Ab an den Frühstückstisch!

39,00 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Dauerbrenner-Box
Schwein gehabt: Unsere liebsten Traditionswürste in einer Box. Die Kalieber Dauerbrenner-Box überzeugt mit klassischer Fleischer Handwerkskunst, die bereits unsere Großeltern zu schätzen wusste. Ohne künstliche Zusätze! Denn bei uns kommen nur ausgesuchte Zutaten und bestes Fleisch ist die Wurst. Unsere Wiener Würstchen gehören zu den Stars unter den Brühwürsten und schmecken als Snack oder als Einlage in Suppe und Eintopf. Mild geräuchert, innen wunderbar saftig und außen mit knackigem Biss: So müssen die schmecken! Aus bestem Schweinefleisch und einem kleinen, aber feinen Anteil Rindfleisch hergestellt, repräsentieren die Kalieber Wiener unser klassisches Handwerk vorbildlich.Die Klassiker-Probierkiste rund um die Wurst enthält außerdem einen luftgetrockneten Mettwurstring, der sich perfekt als Aufschnitt frisch aufschneiden lässt und auch im Eintopf eine gute Figur macht. "Mett geht immer" ist hier die Devise!Auch Schinkenwurst und Sahneleberwurst dürfen in der Wurst-Dauerbrenner-Box nicht fehlen, gehören sie doch zum Fleischerhandwerk, wie die Luftgitarre zum Heavy Metal. Unsere klassische Schinkenwurst schmeckt Groß & Klein und ist ein Brühwurst-Klassiker aus saftigem Schweinefleisch und Rindfleisch. Ebenso klassisch und nicht mehr aus dem Kalieber-Wurst-Vergnügen wegzudenken, ist unsere Sahneleberwurst. Sie ist ein besonders feinkaliebriger Streichgenuss, der neben Fleisch, Speck und Leber vom Schwein auch echte Sahne und süßen Honig enthält. Die ist so streichzart, da wird das Schwein in der Wurst verrückt!Ein weiterer Klassiker hat seinen Weg in diese Wurst-Probierkiste gefunden und erfreut nicht nur den Gaumen von Bier-Liebhabern. Die Kalieber Bierknacker schmecken zu jedem Getränk und zu jeder Gelegenheit, denn sie locken mit knackigem Biss, feinem Raucharoma und würzigem Schweinefleisch. (Ka)lieber jetzt als nie probieren!

30,00 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Klassiker-Box
Diese Box hält, was sie verspricht: Klassiker. Ursprünglich, traditionell und typisch für Fleischer Handwerkskunst. Unsere traditionsreichen Wurst-Klassiker und Schinken sind etwas für die ganze Familie und stecken voll mit natürlichen, ausgesuchten Zutaten. So schmeckt echte Fleischer-Handwerkskunst ohne Chemie! Endlich in der praktischen Klassiker-Box!Wiener Würstchen gehören zum Fleischerhandwerk wie Sterne zu Hollywood. Diese saftigen, mild geräucherten Brühwurst-Klassiker mit knackigem Biss bestehen aus bestem Schweinefleisch und einem kleinen, aber feinen Anteil Rindfleisch. Egal, ob zum Kartoffelsalat, im Eintopf oder als Snack – Kalieber Wiener Würstchen haben ihren Stern auf dem Walk of Fame mehr als verdient.Gurkensülze ist ein herzhaft-frischer, schnittfester Aspik-Klassiker aus Schweinefleisch, Zwiebeln und sauer eingelegten Gurken, der auch figurbewussten Genießern schmeckt. Leicht säuerlich und mit einer Optik, die sich sehen lassen kann, bietet die Kalieber Gurkensülze vergurkten Genuss zu kernigem Brot, Bratkartoffeln oder Räucherforelle. Unbedingt ausprobieren!Die milde Sahneleberwurst kommt als Klassiker unter den feinen Leberwürsten in die Kalieber Klassiker-Box. Sie enthält neben bestem Schweinefleisch, Speck und Leber auch echte Sahne und ist harmonisch abgestimmt mit Zwiebeln, Rohrzucker und Honig. Dieser besonders sahnige Streichgenuss schmeckt Groß & Klein, Alt & Jung garantiert.Als Vertreter der kernigen Leberwürste darf die Hausmacher-Kräuter-Leberwurst vom Bunten Bentheimer Schwein nicht in dieser Box fehlen. Die mittelfeine Leberwurst zum Streichen wurde unter anderem mit Majoran, Thymian, Zwiebeln und Luisenhaller Siedesalz und ist so zu einem hausgemachten, geschmacksintensiven Streichgenuss geworden.In der Kalieber Klassiker-Box hat auch unsere Ringsalami vom Bunten Bentheimer Schwein Platz gefunden. Die luftgetrocknete, mediterran gewürzte Salami schmeckt frisch aufgeschnitten am besten und verfeinert so Frühstücksbrötchen, Brotzeit, Pausenbrot oder auch die selbstgemachte Pizza am Abend.Als Klassiker unter den Snack-Würsten packen wir die über Buchenholz geräucherten Bierknacker in diese Box. Die herzhaften Knacker bestehen aus bestem Schweinefleisch und tollen Gewürzen, beinhalten allerdings kein Bier – sie schmecken dazu aber besonders gut! Versprochen!Der klassische Knoblauch-Karreespeck vom Bunten Bentheimer Schwein macht noch einmal ganz deutlich, wie wichtig Handarbeit, Sachverstand und Liebe zum Handwerk sind, um ein tolles Endprodukt zu erhalten. Der Speck ist traditionell von Hand gesalzen, luftgetrocknet und versprüht einen Hauch Knoblauch. Wie es sich für einen echten Kalieber Klassiker gehört, ist er zart im Biss und wird am besten ganz frisch aufgeschnitten.Man muss klassische Musik nicht mögen. Diese Box jedoch schon!Jetzt Klassiker genießen!

51,00 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Nackensteaks vom Bunten Bentheimer Schwein
Die Nackensteaks vom Bunten Bentheimer Schwein sind herrlich durchwachsen und bestechen optisch mit einer eindrucksvollen Marmorierung und deutlich sichtbaren Fettadern. Die Kammsteaks, wie Nackensteaks auch genannt werden, sind besonders kernig im Biss sowie sehr intensiv im Geschmack. Diese sicht- und schmeckbare Premium-Qualität ist auf die nicht weggezüchtete speckige Natur der alten Landrasse sowie ihre tiergerechte Haltung mit langer Mastdauer zurückzuführen. Diese Schweinenacken-Steaks sind etwas ganz Besonderes - echte Kalieber eben!Die Nackensteaks vom Bunten Bentheimer Schwein eignen sich perfekt zum Grillen oder Braten in der Pfanne. Der hohe Anteil an intramuskulärem Fett - ganz typisch für diese Schweinerasse - hält sie selbst bei längerer Garzeit zart und saftig auch der Geschmack profitiert davon. Kammsteaks harmonieren wunderbar mit Grillmarinaden und Rubs, werden aber auch naturbelassen zu einem Geschmacksknaller. Das Bunte Bentheimer ist schließlich bereits von Natur aus ein ganz besonders fetter Geschmacksträger.Unsere Empfehlung:Schweinenacken-Steaks am besten indirekt bei mittlerer Hitze (ca. 150°C) 10 Minuten grillen und im Anschluss etwa 3 Minuten über direkter Hitze anrösten. Ein kurzer Kuss der offenen Flamme des Grills macht die Kammsteaks zum perfekten Grillgenuss. Der Grill will sie!Rezept-Tipp Quesadillas mit Schweinenacken-SteaksGut zu wissen:Nackensteaks zählen zu den beliebtesten Fleischstücken der Grillsaison in Deutschland. Kein Wunder, denn trocken werden sie selten und geschmacklich gelingen sie mit den unterschiedlichsten Würzungen und Marinaden.Diese Nackensteaks vom Bunten Bentheimer Schwein werden ca. 3 cm dick aus dem Nacken (Hals, Kamm) geschnitten. Er ist die vordere Verlängerung des Kotelettstrangs bis zur vierten oder fünften Rippe. Bei uns im Shop ist er auch als ganzer Nacken oder halber Nacken am Stück zu kaufen.

19,13 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Gurkensülze vom Aktivstall-Schwein im Glas
Mager - herzhaft - lecker! Für all diejenigen, die es herzhaft mögen, aber auf ihre Linie achten wollen, ist die frische, leichte Gurkensülze von Kalieber die perfekte Wahl. Schieres Schweinefleisch macht sie zu einer kalorienreduzierten Delikatesse, die besonders figurbewusste Fleischfreunde zufrieden stimmt. Daher passt sie nicht nur in die kalte Jahreszeit, sondern auch zur sommerlichen Küche. Die Gurkensülze schmeckt als Brotbelag auf einem dunklen, kernigen Brot, zu knusprigen Bratkartoffeln mit Remoulade, zu geräucherter Forelle, auf der Vesperplatte oder zu einem kühlen Bier. So eine vergurkte Sülze hat die Welt noch nicht gesehen. Schwein in Aspik kann so gut schmecken - vor allem, wenn das Fleisch aus tiergerechter Haltung stammt! Ohne Kühlung lagerfähig macht die Gurkensülze auch im Präsentkorb eine gute Figur!

3,95 €*
Frische-Grad: ungekühlt
Kochsalami vom Aktivstall-Schwein
Kochsalami – die Salami, die keine Salami ist. Denn es handelt sich hierbei nicht um eine (salame = ital. “gesalzene”) Rohwurst, sondern eine herzhaft gewürzte, grobe Brühwurst im Glas. Ausgewählte Stücke vom deutschen Angus und vom Aktivstall-Schwein sowie eine harmonisch-kräftige Gewürzmischung mit Paprika machen diese Brühwurstspezialität zu einem echten Klassiker, der gerne zur Brotzeit gegessen wird. Somit ist die Kochsalami die optimale Rucksackwurst für die nächste Angel- oder Wandertour. Frisch eingeweckt, ohne Kühlung lagerfähig.

3,95 €*
Frische-Grad: ungekühlt