WEIDEKALB

[Aus muttergebundener Aufzucht]

Das Konzept der Weidekälber aus muttergebundener Aufzucht steht für Premium-Kalbfleisch und liegt uns sehr am Herzen, denn es sorgt in gleich vielerlei Hinsicht für mehr Tierwohl. Grund genug für Kalieber, dem Haltungskonzept der Mutterkuhhaltung eine Plattform zu verschaffen und Betriebe zu unterstützen, die sich in genau dem Bereich engagieren.

Der Begriff Weidekalb steht dabei nicht für eine spezielle Rinderrasse, sondern ist bei uns ein Sammelbegriff für die Aufzucht und die Haltungsform der Tiere. Zukünftig möchten wir mit unterschiedlichen Landwirten zusammenarbeiten, die allesamt auf die muttergebundene Aufzucht der Tiere setzen. Da teilweise sogar der Bulle mit auf der Weide lebt, könnte man sogar von einer elterngebundenen Aufzucht sprechen.

Kalieber Weidekalb

AUF DER WEIDE

Sämtliche Weidekälber werden bei der Kuh auf der Weide gehalten. Dies bedeutet selbstverständlich auch, dass keine Milch zugefüttert werden muss. Denn sowohl Muttermilch als auch Gras stehen und Hülle und Fülle zur Verfügung.

Alle Jungtiere wachsen mindestens 3 bis 4 Monate behütet bei der Mutterkuh auf. Durch das Zusammenleben mit anderen Tieren erfahren sie positive Zuwendung und können elterliche Verhaltensweisen erlernen. Später wachsen die Tiere, je nach Rasse und Landwirt, mit Altersgenossen auf einer getrennten Weide auf. Geschlachtet werden die Tiere dann im Alter von bis zu 8 Monaten.

AUS GUTEN GRÜNDEN

Je nach Rasse produzieren die Kühe entweder ausschließlich Milch für die Kälber oder der Überschuss wird für Molkereiprodukte verwendet. Dazu findet ihr auf den Seiten der jeweiligen Betriebe weitere Informationen.

Beim Limousin-Rind beispielsweise handelt es sich um ein Weiderind, das fast ausschließlich auf der Weide lebt. Die Mutterkuhherde beweidet dort hochwertiges Grünland und ist dafür der optimale Landschaftspfleger.

Anders ist es bei Milchkuhherden von Milchrassen oder Doppelnutzungsrassen. Die Milch, die nicht von den Kälbern getrunken wird, geht an eine Molkerei oder wird auf dem eigenen Betrieb weiterverarbeitet. Also eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.


PRODUKTE VOM WEIDEKALB

Schnitzel aus der Oberschale vom Weidekalb Aus muttergebundener Aufzucht
Kalbsschnitzel aus der Oberschale sind der Renner, wenn es um Schnitzel geht. Die vor allem als Wiener Schnitzel bekannten Kalbsteile eignen sich daneben aber nicht nur zum Panieren, sondern auch als Grundlage für Geschnetzeltes. Genau so muss ein Schnitzel sein! Das Fleisch vom Weidekalb überzeugt mit seinem hellroten Fleisch, das zudem besonders zart, mager und saftig ist. Die 2 cm dünnen, quer zur Faser geschnittenen Schnitzel voller wertvoller Nährstoffe und immer ein Genuss. Solltet ihr unsere Schnitzel panieren, so verzichtet bitte auf eine zusätzliche Sauce. Diese würde die knusprige Hülle aufweichen und das kaliebrige Erlebnis mindern. Unsere Weidekälbern werden im Alter von bis zu 8 Monaten geschlachtet. Die Tiere stammen allesamt aus muttergebundener Aufzucht und wachsen, je nach Rasse und Landwirt, entweder gänzlich zusammen mit der Mutterkuh in einer Mutterkuh- bzw. Milchkuhherde auf oder später im Herdenverband mit Altersgenossen.Das Konzept sorgt dabei in vielerlei Hinsicht für mehr Tierwohl. Denn Muttermilch, Weidehaltung und Herdenverband sorgen für ein behütetes Heranwachsen. Hinweis:Die angegebene Menge entspricht einem Schnitzel. Da es sich hier um ein Naturprodukt handelt, die Weidekälber immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

von 9,48 € bis 13,27 €

Inhalt (≙ Versandgewicht ): von 250 bis 350 g (37,90 € * / kg)

13,27 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
natürlich proteinreich
Geschnetzeltes mit Curry und Kokosmilch vom Weidekalb Unser fertiges Kalbgeschnetzeltes im Weck-Glas
Unser Kalbsgeschnetzeltes mit Curry und Kokos ist der ultimative Klassiker für die schnelle Küche. Freut euch auf eine Delikatesse mit hochwertigen Zutaten und natürlich bestem Fleisch von Weidekälbern. Für unser Kalbscurry verwenden wir eine hausgemachte Curry-Würzmischung, die aus 12 Komponenten wie zum Beispiel Sternanis, Orangenzesten, Ingwer, Chili und mehr besteht. Abgerundet wird das Curry durch ein Mango-Chutney, das für einen exotischen und spannenden Geschmack sorgt. Wenn ihr Lust auf ein thailändisches Curry mit Kokosmilch und Geschnetzeltem vom Weidekalb habt, liegt ihr mit diesem Kalbsgeschnetzeltem genau richtig.Unser Geschnetzeltes ist bereits fix und fertig zubereitete Mahlzeit. Einfach erwärmen und los geht’s. Serviert wird das Kalbsgeschnetzelte ganz klassisch mit Reis – Liebhaber der deutschen Küche kombinieren es aber auch gerne mit Salzkartoffeln.Unser Geschnetzeltes mit Curry und Kokosmilch vom Weidekalb ist übrigens reich an Eiweiß und somit ein natürlich proteinreicher Leckerbissen, der in keinem Vorratsschrank fehlen darf. Geschnitten wird das Geschnetzelte vom Weidekalb aus zartem, magerem Kalbfleisch. Dieses stammt von Weidekälbern als muttergebundener Aufzucht sowie aus extensiver Weidehaltung. Im praktischen Weckglas, ohne Kühlung lagerfähig, hat man eine einmalig leckere Mahlzeit mit Zeitvorteil im Vorratsschrank!

Inhalt: 0.5 kg (27,80 €* / 1 kg)

13,90 €*
Frische-Grad: ungekühlt
Cuscino vom Weidekalb Aus muttergebundener Aufzucht
Ein Kalbscuscino ist ein Geheimtipp. Das Steak aus der Schulter des Kalbs ist besonders zart und geschmackvoll. Das magere, saftige Fleisch des wenig beanspruchten Muskel mit seinem hellroten Fleisch ist ein echter Hingucker. Nein, ein Cuscino ist kein altbewährter Zuschnitt. Aber warum eigentlich nicht? Wir sagen: Unbedingt ausprobieren! Denn ein Cuscino überzeugt mit einer hohen Fleischqualität, tollem Garverhalten und einem hervorragenden Geschmack. Es bleibt super saftig und eignet sich perfekt zum Kurzbraten. Da Cuscino-Steaks zu den Zuschnitten mit aromatischem Eigengeschmack zählen, benötigen sie keine überdeckenden Gewürze oder Marinaden. Kräuter und etwas Öl für den Vakuumbeutel für das SousVide-Bad oder auch nur Salz und Pfeffer reichen aus, um sie geschmacklich zu einem echten Kalieber werden zu lassen. Viel zu zart und schmackhaft, um Cuscino geheim zu halten.Unsere Weidekälber stammen allesamt aus muttergebundener Aufzucht und wachsen, je nach Rasse und Landwirt, entweder gänzlich zusammen mit der Mutterkuh in einer Mutterkuh- bzw. Milchkuhherde auf oder später im Herdenverband mit Altersgenossen. Geschlachtet werden die Tiere in einem Alter von bis zu 8 Monaten.Dabei sorgt das Konzept in vielerlei Hinsicht für mehr Tierwohl. Denn Muttermilch, Weidehaltung und Herdenverband sorgen für ein behütetes Heranwachsen der Tiere. Dabei ernährt sich das Kalb fast ausschließlich von Muttermilch und naturbelassenem Grünfutter. Gut zu wissen:Geschnitten werden die Steaks aus dem obersten Teil des Schulterblatts/ Schaufelblatts der Kälber. Als Deckelchen sitzt dieser Cut auf dem Schulterblattknochen/ Schaufelknochen der Kalbsschulter.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Cuscino. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Weidekälber immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

von 3,29 € bis 9,87 €

Inhalt (≙ Versandgewicht ): von 100 bis 300 g (32,90 € * / kg)

9,87 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
natürlich proteinreich
Geschnetzeltes in Rahmsauce vom Weidekalb Unser fertiges Kalbgeschnetzeltes im Weck-Glas
Kalbsgeschnetzeltes in Rahmsauce ist eine Delikatesse der ganz besonderen Art. Mit natürlichen Zutaten zubereitet, sorgt Kalieber für einen einmalig sahnigen Genuss aus Kalbsfleisch, Sahne, Champignons und mehr. Unser Geschnetzeltes ist bereits fix und fertig zubereitete Mahlzeit. Ihr erwärmt eure leckere Mahlzeit nach Belieben und serviert dazu Reis, Spätzle, Nudeln oder Fritten und Kartoffeln. Dazu passen wunderbar grüne Bohnen oder ein kleiner Beilagenteller mit Salaten der Saison. Unser Geschnetzeltes in Rahmsauce vom Weidekalb ist übrigens reich an Eiweiß und somit ein natürlich proteinreicher Leckerbissen, der in keinem Vorratsschrank fehlen darf. Geschnitten wird das Geschnetzelte vom Weidekalb aus zartem, magerem Kalbfleisch. Dieses stammt von Weidekälbern als muttergebundener Aufzucht sowie aus extensiver Weidehaltung. Im praktischen Weckglas, ohne Kühlung lagerfähig, hat man eine einmalig leckere Mahlzeit mit Zeitvorteil im Vorratsschrank!

Inhalt: 0.5 kg (27,80 €* / 1 kg)

13,90 €*
Frische-Grad: ungekühlt
Vorderhaxe vom Weidekalb Aus muttergebundener Aufzucht
Zum Reinbeißen: Ob knusprig gebraten, gegrillt oder geschmort – die Kalbsvorderhaxe vom Weidekalb steht einer Schweinshaxe in nichts nach. Denn das saftige Kalbsfleisch sorgt für einen unglaublichen Geschmack am Knochen.Das Fleisch von Weidekälbern ist hellrot, mager und super saftig. Dafür sorgen wir. Und ihr sorgt dafür, dass das fein aromatische Fleisch gar wird und die Haxe von außen so wird, wie ihr sie euch wünscht. Bei der Vorderhaxe vom Weidekalb handelt ein Teilstück der Vorderkeule. Diese ist, im Gegensatz zur Hinterkeule etwas leichter und weniger fleischig.Unsere Weidekälber stammen allesamt aus muttergebundener Aufzucht und wachsen, je nach Rasse und Landwirt, entweder gänzlich zusammen mit der Mutterkuh in einer Mutterkuh- bzw. Milchkuhherde auf oder später im Herdenverband mit Altersgenossen. Geschlachtet werden die Tiere in einem Alter von bis zu 8 Monaten.Dabei sorgt das Konzept in vielerlei Hinsicht für mehr Tierwohl. Denn Muttermilch, Weidehaltung und Herdenverband sorgen für ein behütetes Heranwachsen der Tiere. Dabei ernährt sich das Kalb fast ausschließlich von Muttermilch und naturbelassenem Grünfutter. Hinweis:Die angegebene Menge entspricht einer Vorderhaxe pro Packung. Da es sich hier um ein Naturprodukt handelt, die Weidekälber immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

von 25,11 € bis 33,48 €

Inhalt (≙ Versandgewicht ): von 900 bis 1200 g (27,90 € * / kg)

33,48 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
natürlich proteinreich
Hamburger Patties vom Weidekalb Aus muttergebundener Aufzucht – zum Braten oder Grillen!
Die handgeformten Hamburger Patties vom Weidekalb sind ein ganz besonderes Kalieber. Das hellrote, saftige Fleisch sorgt für einen burgermäßigen Geschmack der besonderen Art. Weniger ist manchmal mehr! Denn es muss nicht immer fettig sein. Das besonders magere und zarte Kalbsfleisch vom Weidekalb ist daher ein ganz anderer Burgerbratling, als ihr ihn vielleicht gewöhnt seid. Beim Weidekalb, das aus muttergebundener Aufzucht stammt, sorgen Natur und Weidefutter für ein stressfreien Aufwachsen inmitten der Mutterkuhherde. In der muttergebundenen Aufzucht wachsen die Tiere, je nach Rasse und Landwirt, entweder gänzlich zusammen mit der Mutterkuh in einer Mutterkuh- bzw. Milchkuhherde auf oder nur für mehrere Monate und danach im Herdenverband mit Altersgenossen. Geschlachtet werden die Tiere in einem Alter von bis zu 8 Monaten.Dabei sorgt das Konzept in vielerlei Hinsicht für mehr Tierwohl. Denn Muttermilch, Weidehaltung und Herdenverband sorgen für ein behütetes Heranwachsen der Tiere. Reich an hochwertigem Eiweiß: Unsere Hamburger Patties sind nicht nur unglaublich lecker, sondern vor allem natürlich proteinreich und eine ideale Ergänzung für eine perfekte Sportnahrung. Gut zu wissen:Für die Burger Patties drehen wir ausgesuchte Fleischstücke traditionell durch den Fleischwolf (3 mm Körnung) und formen die Masse von Hand zu Hamburger-Bratlingen mit je 180 g Gewicht. Sie werden direkt nach der Herstellung gefrostet und im gefrorenen Zustand geliefert. Die tiefgekühlten Burger Patties müssen nach dem Auftauen direkt verarbeitet werden und dürfen auf keinen Fall wieder eingefroren werden, wenn es einmal aufgetaut ist.Wer Burger Patties selber machen will, kann bei uns auch tiefgekühltes Hackfleisch kaufen.

Inhalt: 0.36 kg (27,64 €* / 1 kg)

9,95 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt

DIE LANDWIRTE KENNENLERNEN