HOF HOLTMANNSPÖTTER

[Sauenhaltung im Aktivstall-Konzept]

DER EIGENE WEG

Christian Holtmannspötter ist Landwirt aus dem Ochtruper Ortsteil Oster, der einen Teil seiner Sauenhaltung auf das Aktivstall-Konzept von Gabi Mörixmann umgestellt hat und seinen konventionellen Betrieb parallel weiterführt.

Der Landwirtschaftsmeister im Vollerwerb, der den Betrieb zusammen mit seiner Familie betreibt, arbeitet eng mit dem Partnerbetrieb Lütkehues zusammen, der ebenfalls aus Ochtrup kommt und mit dem man seit vielen Jahren freundschaftlich verbunden ist.

Die Leidenschaft für Landwirtschaft wurde Landwirt Christian Holtmannspötter bereits in die Wiege gelegt. Bereits seit Ende der 90er Jahre geht der Familienbetrieb eigene Wege. Seit 1998 laufen all seine konventionellen Sauen auf Stroh. Somit war der Grundstein für die Umstellung eines Teils des Betriebes bereits frühzeitig gelegt.

AKTIVSTALL FÜR SCHWEINE

Auf das Konzept der Aktivstall-Schwein wurde Christian Holtmannspötter durch einen bekannten Landwirt aufmerksam. Nachdem im Jahr 2020 ein Kontakt zu Gabi Mörixmann, der Erfinderin und Bündlerin des Aktivstall-Konzeptes stattfand, startete in den Folgejahren die Planungs- und Umbauphase. Mitte 2020 konnten dann die ersten Ferkel an den Partnerbetrieb Lütkehues abgegeben werden, auf dem die Ferkel gemästet werden.

SAUENSTALL

Einen Ferkel- der Maststall gibt es auf dem Hof Holtmannspötter nicht. Stattdessen leben die Ferkel mehrere Wochen bei der Sau im Familienkonzept und ziehen dann in den Ferkelstall des Partnerbetriebes Lütkehues. Kurze Wege sind also garantiert.

Zum Sauenbetrieb von Christian Holtmannspötter gehören unterschiedliche Teilbereiche. Dazu gehören neben einem Wartebereich im Innenbereich ein Sauenstall für trächtige Sauen mit Außenterrasse sowie ein Abferkelstall.

DIE SAUEN

Der Kontakt zu seinen Topics Sauen ist Christian Holtmannspötter enorm wichtig. Durch den stetigen Kontakt zu seinen Tieren, entsteht eine Bindung, die dafür sorgt, dass die Sauen ruhig und entspannt sind, was sich später auch auf den Nachwuchs auswirkt.

ABFERKELSTALL

Der aktuelle Abferkelstall besteht aus zwei getrennten Abteilen, in denen jeweils 4 Sauen gehalten werden. In dem geräumigen Stall bekommen die Sauen ihre Ferkel in freier Abferkelung und ziehen diese gemeinsam in der Gruppe im Familienkonzept auf.

Vom ersten Tag an können sich die Ferkel frei im Stall bewegen. Dies führt dazu, dass sich auch mal 40 Ferkel auf einem Haufen versammeln oder dass sie von anderen Sauen gesäugt werden. Wer dieses Miteinander mit eigenen Augen gesehen hat, kann einfach nur begeistert sein.

DIE FERKEL

Auf dem Hof wird in einem 5-Wochen-Rhythmus gearbeitet. Dies bedeutet, dass alle fünf Wochen Geburten sind. Dies wiederum sorgt dafür, dass ca. alle fünf Wochen Ferkel an Familie Lütkehues geliefert werden. Bis zu diesem Zeitpunkt haben die Ferkel ca. 30 Tage zusammen mit der Muttersau im Abferkelstall gelebt.

MEHR TIERWOHL

Der größte Unterschied zur konventionellen Sauenhaltung, die es auf dem Hof Holtmannspötter weiterhin gibt, ist neben den Auslaufmöglichkeiten die freie Abferkelung, die der Landwirt stetig weiterentwickelt, um das optimale Konzept für die Sauen und Ferkel zu entwickeln. Hinzu kommen natürlich auch Raufen, Bürsten und Holzklötze, um den Tieren noch mehr Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten.

Wie bei allen anderen Betrieben, die sich dem Aktivstall-Konzept angeschlossen haben, ist das Ziel, dass der Ringelschwanz dranbleibt. Die Erreichung dieses Zieles ist fast immer mit besonderen Herausforderungen verbunden. Im Fall von Familie Holtmannspötter hat dies dazu geführt, dass ein betriebsspezischer Impfstoff gegen Rota-Corona-Viren entwickelt wurde, der den Bestand vor Infektionen schützen soll. Antibiotika werden auf dem Hof Holtmannspötter nur im Notfall eingesetzt. Kastriert werden die Ferkel nach 3-4 Tagen unter Vollnarkose.

DAS FUTTER

In Sachen Ackerbau setzt Familie Holtmannspötter auf Getreide aus konventioneller Produktion. Das Ziel ist es, gutes Getreide mit guten Erträgen zu produzieren, um die hofeigenen Tiere dauerhaft damit versorgen zu können. Dabei kommt unter anderem eine fahrbare Mehl-Mischanlage zum Einsatz.

Gefüttert wird hauptsächlich CCM aus selbst angebautem Mais. Zusätzlich setzt der Betrieb auf selbst angebaute Gerste sowie zugekauftes Sojaschrot, um den Sauen eine optimale Ernährung zu ermöglichen. Auch Stroh und Heu für die Ställe werden selbst produziert.

DAS KONZEPT

Das Aktivstall-Konzept von Gabi Mörixmann bietet eine Beschäftigungswelt mit ganz viel Abwechslung in Bewegung und Fütterung rund um das Schwein. Gabi Mörixmann entwickelt das Aktivstall-Konzept fortlaufend weiter und bündelt mittlerweile 7 Aktivstall-Landwirte/-innen in ihrem Konzept, in dem die Betriebe in geschlossenen und nachhaltigen Kreisläufen aus Ackerbau und tiergerechter Schweinehaltung, zurück bis zur Sau und den geborenen Ferkeln, transparent arbeiten. Das Konzept ist kontrolliert als auch zertifiziert und der Tierschutz Düsseldorf befürwortet das ganzheitlich durchdachte Konzept entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

HOF HOLTMANNSPÖTTER IM NETZ

Webseite: https://aktivstall-fuer-schweine.de 


WURST & FLEISCH VOM AKTIVSTALL-SCHWEIN

Kachelfleisch vom Aktivstall-Schwein
Das Kachelfleisch vom Schwein ist auch als Deckelchen, Fledermaus Steak, Spider Steak oder Schnibbelfleisch / Schnippelfleisch bekannt. Kachelfleisch vom Aktivstall-Schwein ist ein ganz besonderes Kalieber. Nicht nur, weil es DER Geheimtipp in unserer Fleisch- und Wurstwerkstatt ist, sondern auch, weil es von aktiv gehaltenen Schweinen stammt. Die innovative Haltungsform Aktivstall für Schweine setzt auf doppelt so viel Platz wie konventionelle Betriebe und bietet den Tieren mehr Bewegung, mehr Beschäftigung und mehr Geselligkeit. Die Schweine fühlen sich sichtlich wohl, was sich auf Tiergesundheit und Fleischqualität auswirkt - das ist dem Kachelfleisch anzusehen und auch zu schmecken!Das Kachelfleisch aus Aktivstall-Haltung überzeugt mit einer hohen Fleischqualität, einem tollen Garverhalten und einem hervorragenden Geschmack. Es verliert beim Garen kaum Wasser, schrumpft nur minimal ein und bleibt wunderbar saftig. In seiner Zartheit ähnelt das kurzfaserige Deckelchen dem Schweinefilet, geschmacklich erinnert es sogar ganz leicht an Hähnchen.Früher wanderte das besonders zarte Kachelfleisch vom Schwein oft in die Wurst, doch in den letzten Jahren hat es sich als echter Geheimtipp zum Kurzbraten in der Pfanne und für den Grill herumgesprochen.Unsere Empfehlung:Nur 3 - 4 Minuten auf dem Grill oder in der Pfanne reichen aus, um das Kachelfleisch vom Aktivstall-Schwein zu einem saftigen Genuss werden zu lassen. Mit Pfeffer und Salz aus der Mühle bleibt sein Eigengeschmack sehr ursprünglich - lecker!Rezept-Tipp Kachelfleisch SandwichRezept-Tipp Kachelfleischröllchen mit BruschettaGut zu wissen:Kachelfleisch sitzt auf dem Hüftknochen/Schlossknochen in der Schweinekeule (Hinterschinken) und ist pro Schwein auf etwa 100 g Gewicht begrenzt – ein seltenes Kalieber also!

von 3,10 € bis 6,98 €

Inhalt (≙ Versandgewicht ): von 200 bis 450 g (15,50 € * / kg)

6,98 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Bierknacker vom Aktivstall-Schwein
Bierknacker von Kalieber – das sind herrlich aromatische und geräucherte Rohwürste, die nicht nur zu einem kühlen Blonden passen. Sie locken mit knackigem Biss und bestehen aus bestem Schweinefleisch, ausgesuchten Gewürzen und einer ordentlichen Portion Raucharoma, das den Kalieber Bierknackern ihren unverwechselbaren Geschmack verleiht und sie so zu einem hopfigen Fleischgenuss macht.Das Schweinefleisch, das wir für diese Knacker verwenden, ist dank Premium-Anspruch an uns selbst und ehrlicher Wertschätzung fürs Fleischerhandwerk von bester Qualität. Es wandert in den Kalieber-Fleischwolf und wird von uns garantiert nicht mit einer undefinierbaren Würze versehen, sondern mit viel Liebe, Gespür für guten Geschmack und erlesenen Gewürzen verfeinert. Die schmackhafte Masse wird im zarten Schafsaitling schonend und geduldig über Buchenholz geräuchert, damit es beim Reinbeißen später so herrlich knackt und sich das volle Geschmackserlebnis in den Bierknackern breitmachen kann.Die Bierknacker schmecken im Grunde immer und überall, ganz egal, ob sie zu einem frisch gezapften Bier oder zu einer Apfelschorle serviert werden. Sie sind der perfekte Imbiss auf die Faust und schmecken als würden sie direkt im Biergarten serviert werden. Auch im Eintopf machen sie sich gut, denn sie verleihen jedem Gericht zusätzlich kaliebrigen Geschmack. Sie sind nicht zu fest, aber auch keine matschige Angelegenheit, denn ihre zarte Hülle, lässt es ordentlich knacken. Schließlich kommt der Name nicht von Ungefähr. Die Kalieber Bierknacker, die auch Gemüse für Männer genannt werden, schmecken aber nicht nur diesen, sondern auch Frauen. Versprochen.

Inhalt: 0.24 kg (22,92 €* / 1 kg)

5,50 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Bierschinken von Aktivstall-Schwein und Weiderind
Warum der Bierschinken Bierschinken heißt? Angeblich stammt diese Brühwurst-Spezialität aus Bayern. Verwundern würde es nicht, schließlich wird im Freistaat besonders gerne Bier getrunken. Die Bier-Liebhaber unter den Wurst-Fans müssen jetzt allerdings stark sein. Denn entgegen aller Vermutungen, die aufgrund des Produktnamens entstehen, enthält Bierschinken gar kein Bier. Er schmeckt allerdings besonders gut zu einem kühlen Blonden. Oder zu einem erfrischenden Dunklen. Eigentlich schmeckt der Bierschinken immer und überall – nicht nur zu Bier. Deswegen ist er auch ein Klassiker, der im Kalieber Sortiment nicht fehlen darf.Kalieber Bierschinken besteht aus bestem Schweinefleisch, das mit einem kleinen, aber ganz besonders feinen Anteil Fleisch vom Weiderind und ausgesuchten Gewürzen sowie Nitritpökelsalz zu einem echten Schinken-Wurstgenuss wird. Das rosafarbene Wurstbrät ist gespickt mit einer dunklen, gröberen Fleischeinlage, die dem Bierschinken sein typisches Erscheinungsbild gibt. Das enthaltene Rindfleisch sorgt für eine tolle Optik und eine kräftige Farbe; die ausgesuchten, natürlichen Gewürze für einen angenehmen Fleischgeschmack. Wenn hochwertige Zutaten auf traditionelles Fleischhandwerk treffen, dann wird aus einem gewöhnlichen Bierschinken ein echtes Kalieber.Die feine, herrlich saftige Brühwurst aus gepökeltem Schweine- und Rindfleisch, Speck und Gewürzen schmeckt am besten frisch aufgeschnitten zu einer gebutterten Stulle. Ganz egal, ob für ein ausgedehntes Frühstück oder eine deftige Brotzeit, als reichhaltiges Pausenbrot oder geschmackvolle Alternative zu fettreichen Brotbelägen – Bierschinken von Kalieber ist immer die richtige Wahl. Und so fett, wie er aussieht, ist er gar nicht. Er enthält deutlich weniger Kalorien als so manche Fleischwurst. Da darf es dann auch gerne noch ein Bier mehr sein.

Inhalt: 0.4 kg (16,25 €* / 1 kg)

6,50 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Knoblauch-Karreespeck vom Aktivstall-Schwein
Der Knoblauch-Karreespeck vom Aktivstall-Schwein ist ein wundervoll hergestellter Speck, welcher aus hochwertigen Rückenstücken, ausgelöst vom Kotelett des Tieres, stammt. Nach traditioneller Rezeptur gefertigt und sorgfältig von Hand mit Gewürzen eingerieben, entsteht ein echtes Kalieber, welches man sonst nur in Südtirol zu kennen glaubt. Unser norddeutsches Vorzeigeprodukt wird traditionell gesalzen, schonend und mit viel Geduld luftgetrocknet. So entsteht schlussendlich ein schönes Stück mit weißem Speckrand voller Geschmack. Eine Gewürzkruste aus Knoblauch, schwarzem Pfeffer und Luisenhaller Siedesalz rundet den Geschmack des eindrucksvollen Karreespecks ab. Durch die traditionelle Herstellungsweise und bestem Rohstoff auf tiergerechter Haltung wird der Knoblauch-Karreespeck zum absoluten Muss auf dem Frühstückstisch oder der Antipastiplatte. Dünn geschnitten, zart auf der Zunge schmelzend, mit einer herzhaften Note Knoblauch, hinterlässt er in jeder Generation einen guten Eindruck. Diesen Schinken am besten kühl und dunkel lagern, und vor dem Verzehr dünn aufgeschnitten kurz entfalten lassen. Ein Genuss für alle Liebhaber von Bacon & Co.

Inhalt: 0.4 kg (38,75 €* / 1 kg)

15,50 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
Bauchspeckwürfel, gepökelt und geräuchert vom Aktivstall-Schwein
Bauchspeckwürfel sind so vielseitig zu verwenden, dass sie in jeder Küche zur Standardzutat gehören sollten. Wobei Standard nicht bedeutet, dass ihr Geschmack nichts Besonderes ist. Die Kalieber Würfel vom Schweinebauch sind eine schmackhafte Angelegenheit, wodurch sie ideal für die Zubereitung von herzhaften Gerichten geeignet sind. Ganz egal, ob zum Rührei, im Eintopf oder als Füllung für Rouladen nach Hausfrauen-Art – die Kalieber Bauchspeckwürfel werten jedes Gericht auf.Der herrlich durchwachsene Bauchspeck ist von besonders guter Qualität – darauf achten wir von Kalieber extrem, denn bei uns finden nur bestes Schweinefleisch und ausgesuchte Zutaten ihren Weg in unsere heiligen Hallen des Fleischerhandwerks. Chemische Geschmacksverstärker oder künstliche Aromen haben weder etwas in den Bauchspeck-Würfeln verloren noch in irgendeinem anderen Produkt von Kalieber. Die Bauchspeckwürfel werden von uns über Buchenholz geräuchert und erhalten so ihren einzigartigen Geschmack mit dem sie Gemüse- und Fleischgerichten ein kräftig-herzhaftes Aroma verleihen.Unsere Speckwürfel vom Schwein werden fein gewürfelt, sodass er direkt weiter verarbeitet und gegessen werden kann. Am besten werden die Kalieber Bauchwürfel rechtzeitig vor der Zubereitung aus der Kühlung genommen. Denn, was für einen guten Wein gilt, trifft auch auf den gewürfelten Bauchspeck zu. Bei Raumtemperatur ein wenig atmen lassen, kommt dem Geschmack zu Gute.

Inhalt: 0.3 kg (18,33 €* / 1 kg)

5,50 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
XL-Schäufle vom Aktivstall-Schwein
Ein richtig gut zubereitetes Schweine-Schäufele ist ein echter Hingucker - man möchte direkt in die Schwarte hineinbeißen und sich darüber freuen, wenn dahinter das Fleisch hauchzart wie von selbst vom Knochen fällt. Richtig zubereitet, sind die XL-Schäufele super saftig und intensiv.Das Schaufelstück (mit Schwarte) stammt aus dem Schulterblatt der Aktivstall-Schweine. Da das Teilstück schaufelförmig aussieht, nennt man es auch Schäufele, Schäuferle, Schäuferla, Schäufala, Schäufli, Schäuferl oder Schäufelchen.Dieses XL-Schäufele entstammt dem Stallkonzept Aktivstall für Schweine. Die innovative Haltungsform setzt auf doppelt so viel Platz wie konventionelle Betriebe und bietet den Tieren mehr Bewegung, mehr Beschäftigung und mehr Geselligkeit. Die Schweine fühlen sich sichtlich wohl, was sich auf Tiergesundheit und Fleischqualität auswirkt – das sieht und schmeckt man!Hinweis:Die angegebene Menge entspricht bei normalem Schweinekaliber 1 XL-Schäufele. Da es sich hier um ein Naturprodukt handelt, die Schweine immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

von 9,90 € bis 17,82 €

Inhalt (≙ Versandgewicht ): von 1000 bis 1800 g (9,90 € * / kg)

17,82 €*
Frische-Grad: frische Kühlware