HOF GERECKE

[Limousin & Weidekalb aus muttergebundener Aufzucht]

LANDWIRT MIT LEIDENSCHAFT

Steffen Gerecke aus Diepholz ist Landwirt mit Leib und Seele und bereits mit Rindern auf dem elterlichen Betrieb aufgewachsen. Unternehmergeist und Kreativität sowie der Wunsch, etwas für Natur und Tierwohl zu tun, brachten ihn in den Jahren 2009/2010 dann dazu, zehn Limousin-Rinder zu erwerben.

Für Steffen Gerecke ist klar: Es gibt nichts Schöneres, als inmitten einer Mutterkuhherde zu stehen. Und damit hat er vermutlich recht. Diese stattlichen und edlen Tiere sind ein Anblick, den man nicht so schnell vergisst. 

Hofbesuch Hof Gerecke

WEIDEHALTUNG

Wer die Limousin-Rinder von Steffen Gerecke sieht, sieht direkt, dass es den Tieren gut geht. Üppiges Gras, frische Luft und die Weite der moorigen Naturschutzflächen zeugen von einem tiergerechten Rinderleben.

Während der kalten Jahreszeit verbringen die Tiere 3 bis 4 Monate in einem Winterstall mit Auslauf. So kommen alle Tiere gut durch den Winter und können weiterhin frische Luft genießen.

CHANCEN ERGREIFEN

Heute leben auf dem Hof ca. 110 Limousin-Rinder. Die 50 Kühe, ihre Nachzucht und einige Rinder weiden dort auf verschiedenen Weiden, die Gerecke zu großen Teilen vom Landkreis Diepholz gepachtet hat. Sowohl dem Land Niedersachsen als auch dem Landkreis sind daran gelegen, dass die Natur durch die Beweidung des Grünlandes geschützt wird.

Insgesamt bewirtschaftet der Hof Gerecke 65 – 70 ha Weideland. Zu den Flächen gehören Wiesen und vernässte Moorflächen. Auch Flächen am Dümmer gehören zu den beweideten Grundstücken.

MUTTERKUHHERDE

Bei der Limousin-Herde handelt es sich um eine Mutterkuhherde. Die von den Kühen produzierte Milch ist ausschließlich für die eigenen Kälber. Milch für eine weitere Verarbeitung erzeugen die Kühe nicht. Alle Kälber werden bis zu 8 Monate lang gesäugt. Und das ist aus der Sicht von Steffen Gerecke die vermutlich natürlichste Form der Fleischgewinnung.

Jährlich werden in der Zeit von Februar bis April etwa 50 Kälber geboren, von denen ein Teil in einem Alter von bis zu 8 Monaten als Weidekalb geschlachtet wird. Einige männliche Tiere gehen in die Mast, weibliche Tiere werden in der Regel behalten und später zu einer Mutterkuh oder Schlachtfärse. Dabei leben die Tiere in Gruppen mit Altersgenossen nach Geschlechtern getrennt und werden im Alter von 2 bis 3 Jahren geschlachtet.

STANDBEINE

Der Hof Gerecke steht auf vier unterschiedlichen Standbeinen. Neben der Mutterkuhhaltung von Limousin-Rindern gehören eine konventionelle Bullenmast, ein Lohnbetrieb und eine Biogasanlage zum Betrieb.

Seinen Betrieb komplett auf Bio umzustellen, kommt für Steffen Gerecke aktuell nicht infrage. Da er für seine gepachteten Grünlandflächen eh schon hohe Auflagen hat und sehr nah einem Bio-Standard arbeitet, ist der bisher eingeschlagene Weg für ihn genau der richtige.


ZÜCHTUNG

Steffen Gerecke hält seine Rinder nicht nur, er züchtet auch. Stets gehören 2 – 3 Zuchtbullen, die von Juni bis Dezember ebenfalls auf der Weide leben, gehören zu seinem Tierbestand. Somit könnte man hier sogar von einer elterngebundenen Aufzucht sprechen. Dabei spielt die Züchtung für Gerecke eine ganz besondere Rolle. Zum Beispiel möchte er die Züchtung von hornlosen Tieren durch gezielte Züchtung wieder rückgängig machen, damit die Rasse Limousin wieder zu dem wird, was sie ursprünglich war.


WURST & FLEISCH VON WEIDERINDERN

BIG Brisket vom Galloway Das extra große Stück aus der Rinderbrust
Das Brisket vom Galloway ist ein Teil der Rinderbrust, das eigentlich gar kein edles Stück Fleisch ist. Denn die Rinderbrust ist einer der am stärksten beanspruchten Muskeln eines Rindes. Daher wird die Rinderbrust oft als Kochfleisch genutzt. Doch wenn man einige Dinge beachtet, kann man auch aus einer Rinderbrust etwas Einmaliges machen! Denn je hochwertiger das Ausgangsprodukt, desto schmackhafter wird das Ergebnis. Deshalb eignet sich das Fleisch vom Galloway-Rind aus extensiver Weidehaltung besonders dafür. Beef Brisket gehört neben Pulled Pork zur Königsdisziplin des Barbecues. Die Zubereitung eines optimalen Briskets ist dabei ähnlich der Zubereitung von Pulled Pork. Bei niedriger Temperatur gegart, wird ein Brisket zu einem echten Leckerbissen. Die Rinderbrust wird in der Regel bei niedrigen Temperaturen zwischen 100 und 130 Grad Celsius im heißen Rauch eines Smokers oder Kugelgrills zubereitet. Das Fleisch wird vorab mit einer trockenen Gewürzmischung (BBQ-Rub) eingerieben und dann zwischen 10-18 Stunden (je nach Dicke und Zubereitungsart) im Rauch gegart. Wenn das Brisket bis zur angepeilten Ziel-Kerntemperatur (ca. 88-92 Grad Celsius) gegart wurde, wird es quer zur Faser in dünne Scheiben geschnitten und serviert.Hinweis: Die angegebene Menge entspricht 1 Brisket. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

von 70,08 € bis 109,50 €

Inhalt (≙ Versandgewicht ): von 3200 bis 5000 g (21,90 € * / kg)

109,50 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
natürlich proteinreich
Bolognese vom Limousin Klassiker (für Pasta) mit besten Zutaten
Ihr habt Hunger auf eine richtig leckere und vor allem servierfertige Bolognese? Dann solltet ihr unsere Sauce Bolognese vom Limousin-Rind testen! Limousin-Rinder sind nicht nur edle und stattliche Tiere, sondern vor allem ideale Landschaftspfleger, die auf Wiesen und moorigen Flächen für Ordnung sorgen. Alle Tiere wachsen im Herdenverband in einer Mutterkuhhaltung auf. Mehr Tierwohl geht nicht. Das Fleisch von Limousin-Rindern ist außergewöhnlich zart, hat ein ausgewogenes Fleisch-Fettverhältnis mit sehr wenig Cholesterin und ist dabei super saftig. Zusammen mit frischem Gemüse und vielen Tomaten wird aus dem Limousin-Hack ein klassische Pastasauce ohne künstliche Aromen oder sonstigen Hilfsstoffen.Unsere Bolognese vom Limousin-Rind ist übrigens reich an Eiweiß und somit ein natürlich proteinreicher Leckerbissen, der in keinem Vorratsschrank fehlen darf. Einfach geriebenen Parmesan mit auf den Tisch stellen und los geht’s!

Inhalt: 0.5 kg (21,80 €* / 1 kg)

10,90 €*
Frische-Grad: ungekühlt
Tafelspitz vom Limousin Klassiker zum Kochen & Schmoren
Ein Tafelspitz vom Limousin-Rind ist alles andere als langweilig! Es gibt nicht nur unglaublich viele Möglichkeiten, dieses Geschmackshighlight zuzubereiten, sondern dieses Prachstück aus extensiver Weidehaltung sorgt mit einem einmaligen Geschmack für ganz besondere Momente. Die ursprünglich aus Frankreich stammenden Limousin-Rinder waren um das Jahr 1950 herum fast ausgestorben. Heute sind die rotbraunen Rinder an vielen Orten auf der Welt zu finden und sorgen mit ihrem unglaublich tollen Fleisch für einmaligen Genuss.Fleisch vom Limousin ist das Highlight auf dem Grill oder in der Pfanne! Denn durch das langsame und stressfreie Wachstum, naturbelassenes Grünfutter und die tägliche Bewegung überzeugt das Limousin-Rind mit feinfaserigem, wunderbar marmoriertem Fleisch mit einmaliger Qualität. Das Fleisch ist sehr zart, von kräftiger roter Farbe und von feinen Fettäderchen durchzogen. Unsere Empfehlung:Der Tafelspitz ist ein klassisches Stück für einen langsam gegarten und sehr zarten Braten, der gekocht oder geschmort wird. Bekannt ist er vor allem als Gericht der Wiener Küche mit Meerrettichsoße. Dafür wird er im Ganzen zusammen mit Wurzelgemüse sanft in Salzwasser gekocht und anschließend in Scheiben geschnitten. Aus der Brühe lässt sich dann mit fein geriebenem Meerrettich eine kräftige Soße ziehen. Dazu passen Salzkartoffeln perfekt.Gut zu wissen:Unser Tafelspitz vom Limousin wird aus dem vorderen Schwanzstück des Rinds geschnitten, das an die Hüfte grenzt, und stammt damit aus dem Hinterviertel des Rindes. Er hat die typische spitz zulaufende Form und ist so ebenfalls als Tafelstück, Rosenspitz oder Schwanzstück bekannt.In Südamerika, vor allen in Brasilien, wird Tafelspitz auch als Steaks gebraten bzw. gegrillt. Als Piccanha wird er auf einem Spieß zubereitet, der dann am Tisch vor den Augen der hungrigen Meute herunter geschnitten wird. Für diese Zubereitungsart verbleibt der schützende Fettdeckel am Fleisch, damit der magere Tafelspitz nicht austrocknet.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Stück Tafelspitz. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

von 74,70 € bis 99,60 €

Inhalt (≙ Versandgewicht ): von 3000 bis 4000 g (24,90 € * / kg)

99,60 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Dry Aged Rumpsteak vom Limousin 35 Tage trocken am Knochen gereift
Das Rumpsteak kennt jeder, der sich mit Steaks etwas länger beschäftigt hat, oder einfach nur ein Liebhaber eines guten Steaks ist.Das Besondere an unserem Dry Aged Rumpsteak: Das Fleisch stammt von Limousin-Rindern aus extensiver Weidehaltung und durfte 35 Tage am Knochen reifen. Die Trockenreifung sorgt dabei für komprimierten Geschmack bei maximaler Zartheit. Auch die Rinderrasse selbst und ihre besondere Haltung machen das Dry Aged Rumpsteak echten Leckerbissen.Das Fleisch ist reich an ungesättigten Fettsäuren und hat eine feinfaserige Struktur, gute intramuskuläre Fetteinlagerungen, eine ausgeprägte Marmorierung sowie eine kräftige rote Farbe. Typisch für das Rumpsteak ist der weiße Fettrand, der als Geschmacksträger den nussig-intensiven Eigengeschmack verstärkt.Das Rumpsteak vom Limousin-Rind überzeugt mit einem perfekten Garverhalten. Ob in der Pfanne oder auf dem Grill - der Klassiker lässt sich hervorragend zubereiten, verliert kaum Wasser und behält seine Form.Unsere Empfehlung:Das Dry Aged Rumpsteak vom Limousin ist ideal zum Kurzbraten und Grillen geeignet. Der Fettdeckel mit der darunter liegenden Sehne wird zuvor im Abstand von etwa 1 cm eingeschnitten. Hierdurch wird verhindert, dass sich das Rumpsteak beim Erhitzen zusammenzieht. Das Fett kann außerdem so viel besser schmelzen.Das Fleisch wird auf dem Grill oder in einer Pfanne von beiden Seiten scharf angebraten und anschließend in der indirekten Grillzone oder bei ca. 130 °C im Backofen bis zur gewünschten Kerntemperatur gargezogen.Am besten schmeckt das fertige Dry Aged Rumpsteak vom Limousin nur gewürzt mit frisch gemahlenem Pfeffer und einem guten Salz.Gut zu wissen:Unser Dry Aged Rumpsteak ist etwa 4 cm dick und wird mit Fettauflage aus dem flachen Roastbeef des hinteren Rinderrückens geschnitten. In den USA heißt das Rumpsteak Strip Loin, in England Sirloin, in Italien Bistecca und in Frankreich Côte.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Dry Aged Rumpsteak. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

von 15,87 € bis 31,74 €

Inhalt (≙ Versandgewicht ): von 300 bis 600 g (52,90 € * / kg)

31,74 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Falsches Filet vom Limousin Für Schmorgerichte aus Grill & Pfanne
Ihr mögt geschmacksintensive Schmorgerichte? Dann solltet ihr das Falsche Filet vom Limousin-Rind austesten! Bei richtiger Zubereitung wird euch dieser Leckerbissern auf der Zunge zergehen. Unsere Limousin-Rinder stammen aus extensiver Weidehaltung. Frische Luft, grünes Gras und viele frische Kräuter sorgen dafür, dass die Muttertierherde sich frei in der Natur entfalten kann. Fleisch vom Limousin-Rind ist das Highlight auf dem Grill oder in der Pfanne! Denn durch das langsame und stressfreie Wachstum, naturbelassenes Grünfutter und die tägliche Bewegung überzeugt das Limousin-Rind mit feinfaserigem, wunderbar marmoriertem Fleisch mit einmaliger Qualität. Das Fleisch ist sehr zart, von kräftiger roter Farbe und von feinen Fettäderchen durchzogen. Zubereitung:Da das falsche Filet von einer dicken Sehne durchzogen ist, eignet es sich nicht zum Kurzbraten. Es gibt ein ausgezeichnetes Bratenstück und Gulaschfleisch ab, das nach langer Schmorzeit butterweich und zart oder als eingelegter Sauerbraten besonders mürbe wird. Auch zum Kochen ist es gut geeignet, solange dies langsam und bei niedriger Temperatur geschieht.Beliebt ist das falsche Filet auch zum Zubereiten von Beef Tatar. Dafür muss die Sehne natürlich zuvor sorgfältig entfernt werden.Gut zu wissen:Unser falsches Filet vom Limousin wird aus der Rinderschulter geschnitten und ist somit ein Teilstück des Vorderviertels. Der Name ist auf die optische Ähnlichkeit zum echten Filet zurückzuführen: Beide Stücke haben eine ähnliche äußere Form, jedoch eine völlig unterschiedliche Textur.Das falsche Filet ist auch unter den Bezeichnungen Schulterfilet, Buglende und falsche Lende bekannt. In den USA ist es als Chuck Tender, in Österreich als mageres Meisel zu kaufen.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Stück falsches Filet. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Rinder immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

von 25,35 € bis 31,20 €

Inhalt (≙ Versandgewicht ): von 1300 bis 1600 g (19,50 € * / kg)

31,20 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Dauerbrenner-Box Probierbox – auch als Geschenk/Präsent!
Schwein gehabt: Unsere liebsten Traditionswürste in einer Box. Die Kalieber Dauerbrenner-Box überzeugt mit klassischer Fleischer Handwerkskunst, die bereits unsere Großeltern zu schätzen wusste. Ohne künstliche Zusätze! Denn bei uns kommen nur ausgesuchte Zutaten und bestes Fleisch ist die Wurst. Unsere Wiener Würstchen gehören zu den Stars unter den Brühwürsten und schmecken als Snack oder als Einlage in Suppe und Eintopf. Mild geräuchert, innen wunderbar saftig und außen mit knackigem Biss: So müssen die schmecken! Aus bestem Schweinefleisch und einem kleinen, aber feinen Anteil Rindfleisch hergestellt, repräsentieren die Kalieber Wiener unser klassisches Handwerk vorbildlich.Die Klassiker-Probierkiste rund um die Wurst enthält außerdem einen luftgetrockneten Mettwurstring, der sich perfekt als Aufschnitt frisch aufschneiden lässt und auch im Eintopf eine gute Figur macht. "Mett geht immer" ist hier die Devise!Auch Schinkenwurst und Sahneleberwurst dürfen in der Wurst-Dauerbrenner-Box nicht fehlen, gehören sie doch zum Fleischerhandwerk, wie die Luftgitarre zum Heavy Metal. Unsere klassische Schinkenwurst schmeckt Groß & Klein und ist ein Brühwurst-Klassiker aus saftigem Schweinefleisch und Rindfleisch. Ebenso klassisch und nicht mehr aus dem Kalieber-Wurst-Vergnügen wegzudenken, ist unsere Sahneleberwurst. Sie ist ein besonders feinkaliebriger Streichgenuss, der neben Fleisch, Speck und Leber vom Schwein auch echte Sahne und süßen Honig enthält. Die ist so streichzart, da wird das Schwein in der Wurst verrückt!Ein weiterer Klassiker hat seinen Weg in diese Wurst-Probierkiste gefunden und erfreut nicht nur den Gaumen von Bier-Liebhabern. Die Kalieber Bierknacker schmecken zu jedem Getränk und zu jeder Gelegenheit, denn sie locken mit knackigem Biss, feinem Raucharoma und würzigem Schweinefleisch. (Ka)lieber jetzt als nie probieren!

Inhalt: 1.4 kg (23,57 €* / 1 kg)

33,00 €*
Frische-Grad: frische Kühlware

WURST & FLEISCH VOM WEIDEKALB

Filet vom Weidekalb Aus muttergebundener Aufzucht
Kalbsfilet ist ein Klassiker der europäischen Gourmetküche. Der geringe Fettanteil des hellroten Fleisches sorgt für einen Leckerbissen der ganz besonderen Art.Das Kalbsfilet stammt vom Rücken des Kalbes und gehört zum Exklusivsten und Wertvollstem, was ein Weidekalb bieten kann. Die wenig beanspruchten Muskelstränge werden kaum genutzt und sind deshalb besonders zart und saftig. Ein Filet eignet sich geschnitten als Lendchen oder Medaillons perfekt zum Kurzbraten, kann aber auch im Ganzen im Ofen oder auf dem Grill bei Niedrigtemperatur zubereitet werden. Egal, wie ihr es dreht und wendet: Kalbsfilet ist sind echte Kalieber!Unser Kalbsfilet stammt von Weidekälbern, die im Alter von 8 Monaten geschlachtet werden. Die Tiere stammen allesamt aus muttergebundener Aufzucht und wachsen, je nach Rasse und Landwirt, entweder gänzlich zusammen mit der Mutterkuh in einer Mutterkuh- bzw. Milchkuhherde auf oder später im Herdenverband mit Altersgenossen.Dabei sorgt das Konzept in vielerlei Hinsicht für mehr Tierwohl. Denn Muttermilch, Weidehaltung und Herdenverband sorgen für ein behütetes Heranwachsen der Tiere. Hinweis:Die angegebene Menge entspricht einem ganzen Filet. Da es sich hier um ein Naturprodukt handelt, die Weidekälber immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

von 96,07 € bis 120,46 €

Inhalt (≙ Versandgewicht ): von 1300 bis 1630 g (73,90 € * / kg)

120,46 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Falsches Filet vom Weidekalb Aus muttergebundener Aufzucht
Das falsche Filet vom Weidekalb ist ein saftiges und aromatisches Erlebnis, das bei richtiger Zubereitung auf der Zunge zergehen wird. Das magere und zarte, hellrote Kalbsfleisch sorgt für einen einmaligen Geschmack. Dabei ist es völlig wurscht, ob ihr das Falsche Filet auf den Grill oder in die Pfanne haut. Das mit feinen Fettäderchen durchzogene Fleisch findet seinen Höhepunkt sowieso. Vorausgesetzt ihr kümmert euch gut darum.Mit dem Falschen Filet vom Weidekalb unterstützt ihr das Weidekalb-Konzept verschiedener Landwirte. Die Tiere stammen allesamt aus muttergebundener Aufzucht und wachsen, je nach Rasse und Landwirt, entweder gänzlich zusammen mit der Mutterkuh in einer Mutterkuh- bzw. Milchkuhherde auf oder später im Herdenverband mit Altersgenossen. Geschlachtet werden die Tiere in einem Alter von bis zu 8 Monaten.Dabei sorgt das Konzept in vielerlei Hinsicht für mehr Tierwohl. Denn Muttermilch, Weidehaltung und Herdenverband sorgen für ein behütetes Heranwachsen der Tiere. Dabei ernährt sich das Kalb fast ausschließlich von Muttermilch und naturbelassenem Grünfutter. Zubereitung:Da das falsche Filet vom Kalb von einer dicken Sehne durchzogen ist, eignet es sich nicht zum Kurzbraten. Es gibt ein ausgezeichnetes Bratenstück und Gulaschfleisch ab, das nach mittlerer Schmorzeit butterweich und zart oder als eingelegter Sauerbraten besonders mürbe wird. Auch zum Kochen ist es gut geeignet, solange dies langsam und bei niedriger Temperatur geschieht.Beliebt ist das falsche Filet auch zum Zubereiten von Beef Tatar. Dafür muss die Sehne natürlich zuvor sorgfältig entfernt werden.Gut zu wissen:Unser falsches Filet vom Weidekalb wird aus der Kalbsschulter geschnitten und ist somit ein Teilstück des Vorderviertels. Der Name ist auf die optische Ähnlichkeit zum echten Filet zurückzuführen: Beide Stücke haben eine ähnliche äußere Form, jedoch eine völlig unterschiedliche Textur.Das falsche Filet ist auch unter den Bezeichnungen Schulterfilet, Buglende und falsche Lende bekannt. In den USA ist es als Chuck Tender, in Österreich als mageres Meisel zu kaufen.Hinweis:Die angegebene Menge entspricht 1 Stück falsches Filet. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Weidekälber immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

von 20,93 € bis 24,52 €

Inhalt (≙ Versandgewicht ): von 700 bis 820 g (29,90 € * / kg)

24,52 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
natürlich proteinreich
Hackfleisch vom Weidekalb Aus muttergebundener Aufzucht – Zum Braten!
Hackfleisch vom Weidekalb ist ein besonders zartes Kalieber. Denn das magere und saftige, hellrote Kalbshack sorgt für ein einmaliges, natürlich proteinreiches Geschmackserlebnis aus der Tiefkühltruhe.Wir verarbeiten Nacken und Vorderviertel vom Weidekalb zu erstklassigem Hackfleisch. Naturbelassenes Grünfutter sowie ein behütetes Aufwachsen im Herdenverband sorgen für ein stressfreies Wachstum.Unsere Weidekälber stammen allesamt aus muttergebundener Aufzucht und wachsen, je nach Rasse und Landwirt, entweder gänzlich zusammen mit der Mutterkuh in einer Mutterkuh- bzw. Milchkuhherde auf oder später im Herdenverband mit Altersgenossen. Geschlachtet werden die Tiere in einem Alter von bis zu 8 Monaten.Dabei sorgt das Konzept in vielerlei Hinsicht für mehr Tierwohl. Denn Muttermilch, Weidehaltung und Herdenverband sorgen für ein behütetes Heranwachsen der Tiere. Dabei ernährt sich das Kalb fast ausschließlich von Muttermilch und Grünfutter. Gut zu wissen:Für das Hackfleisch drehen wir ausgesuchte Fleischstücke vom Weidekalb traditionell durch den Fleischwolf (3 mm Körnung). Es wird direkt nach der Herstellung gefrostet und im gefrorenen Zustand geliefert. Das tiefgekühlte Hackfleisch muss nach dem Auftauen direkt verarbeitet werden und darf auf keinen Fall wieder eingefroren werden, wenn es einmal aufgetaut ist.

Inhalt: 0.5 kg (19,00 €* / 1 kg)

9,50 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
natürlich proteinreich
Hamburger Patties vom Weidekalb Aus muttergebundener Aufzucht – zum Braten oder Grillen!
Die handgeformten Hamburger Patties vom Weidekalb sind ein ganz besonderes Kalieber. Das hellrote, saftige Fleisch sorgt für einen burgermäßigen Geschmack der besonderen Art. Weniger ist manchmal mehr! Denn es muss nicht immer fettig sein. Das besonders magere und zarte Kalbsfleisch vom Weidekalb ist daher ein ganz anderer Burgerbratling, als ihr ihn vielleicht gewöhnt seid. Beim Weidekalb, das aus muttergebundener Aufzucht stammt, sorgen Natur und Weidefutter für ein stressfreien Aufwachsen inmitten der Mutterkuhherde. In der muttergebundenen Aufzucht wachsen die Tiere, je nach Rasse und Landwirt, entweder gänzlich zusammen mit der Mutterkuh in einer Mutterkuh- bzw. Milchkuhherde auf oder nur für mehrere Monate und danach im Herdenverband mit Altersgenossen. Geschlachtet werden die Tiere in einem Alter von bis zu 8 Monaten.Dabei sorgt das Konzept in vielerlei Hinsicht für mehr Tierwohl. Denn Muttermilch, Weidehaltung und Herdenverband sorgen für ein behütetes Heranwachsen der Tiere. Reich an hochwertigem Eiweiß: Unsere Hamburger Patties sind nicht nur unglaublich lecker, sondern vor allem natürlich proteinreich und eine ideale Ergänzung für eine perfekte Sportnahrung. Gut zu wissen:Für die Burger Patties drehen wir ausgesuchte Fleischstücke traditionell durch den Fleischwolf (3 mm Körnung) und formen die Masse von Hand zu Hamburger-Bratlingen mit je 180 g Gewicht. Sie werden direkt nach der Herstellung gefrostet und im gefrorenen Zustand geliefert. Die tiefgekühlten Burger Patties müssen nach dem Auftauen direkt verarbeitet werden und dürfen auf keinen Fall wieder eingefroren werden, wenn es einmal aufgetaut ist.Wer Burger Patties selber machen will, kann bei uns auch tiefgekühltes Hackfleisch kaufen.

Inhalt: 0.36 kg (27,64 €* / 1 kg)

9,95 €*
Frische-Grad: tiefgekühlt
Lyoner von Weidekalb und Aktivstall-Schwein Darf es noch eine Scheibe Wurst sein?
Unsere kaliebrige Kalbslyoner mit Schweinefleisch ist ein ganz besonderes Kalieber. Die Brühwurst wird aus Kalbsfleisch sowie Fleisch von Aktivstall-Schweinen hergestellt und mit ausgewählten Gewürzen verfeinert. Schon nach dem ersten Bissen werdet ihr feststellen: Gute Wurst liegt uns im Blut. Und das gilt auch für Aufschnitt im Glas. Verzehrt werden die zarte und feine Lyoner von Kalieber sowohl heiß als auch kalt. Doch der Brühwurst-Klassiker schmeckt, wie jede Fleischwurst oder Schinken, besonders gut zu einer gebutterten Stulle. Ganz egal, ob für ein ausgedehntes Frühstück oder eine deftige Brotzeit, als reichhaltiges Pausenbrot oder geschmackvolle Alternative zu fettreichen Brotbelägen. Wer es deftig mag, darf auch einen Hauch Senf als Topping verwenden. Auch als Zutat für einen schmackhaften Lyonersalat mit Gurken, Tomaten, Eiern und mehr eignet sich unsere Lyoner ideal. Und wer auf Röstaromen steht, sollte unsere Lyoner einfach mal für kurze Zeit in der Pfanne anbraten.Die Kalieber-Weidekälber stammen aus muttergebundener Aufzucht und wachsen, je nach Rasse und Landwirt, entweder gänzlich zusammen mit der Mutterkuh in einer Mutterkuh- bzw. Milchkuhherde auf oder später im Herdenverband mit Altersgenossen. Tierwohl wird bei dieser Art der Aufzucht großgeschrieben, da Muttermilch, Weidehaltung und Herdenverband für ein behütetes Heranwachsen der Tiere sorgen. Dabei ernährt sich das Kalb fast ausschließlich von Muttermilch und naturbelassenem Grünfutter. Das verwendete Schweinefleisch stammt aus dem Stallkonzept Aktivstall für Schweine. Die innovative Haltungsform setzt auf doppelt so viel Platz wie konventionelle Betriebe und bietet den Tieren mehr Bewegung, mehr Beschäftigung und mehr Geselligkeit. Die Schweine fühlen sich sichtlich wohl, was sich auf Tiergesundheit und Fleischqualität auswirkt – das sieht und schmeckt man!

Inhalt: 0.12 kg (32,92 €* / 1 kg)

3,95 €*
Frische-Grad: frische Kühlware
natürlich proteinreich
Geschnetzeltes in Rahmsauce vom Weidekalb Unser fertiges Kalbgeschnetzeltes im Weck-Glas
Kalbsgeschnetzeltes in Rahmsauce ist eine Delikatesse der ganz besonderen Art. Mit natürlichen Zutaten zubereitet, sorgt Kalieber für einen einmalig sahnigen Genuss aus Kalbsfleisch, Sahne, Champignons und mehr. Unser Geschnetzeltes ist bereits fix und fertig zubereitete Mahlzeit. Ihr erwärmt eure leckere Mahlzeit nach Belieben und serviert dazu Reis, Spätzle, Nudeln oder Fritten und Kartoffeln. Dazu passen wunderbar grüne Bohnen oder ein kleiner Beilagenteller mit Salaten der Saison. Unser Geschnetzeltes in Rahmsauce vom Weidekalb ist übrigens reich an Eiweiß und somit ein natürlich proteinreicher Leckerbissen, der in keinem Vorratsschrank fehlen darf. Geschnitten wird das Geschnetzelte vom Weidekalb aus zartem, magerem Kalbfleisch. Dieses stammt von Weidekälbern als muttergebundener Aufzucht sowie aus extensiver Weidehaltung. Im praktischen Weckglas, ohne Kühlung lagerfähig, hat man eine einmalig leckere Mahlzeit mit Zeitvorteil im Vorratsschrank!

Inhalt: 0.5 kg (27,80 €* / 1 kg)

13,90 €*
Frische-Grad: ungekühlt