Tafelspitz mit Fettabdeckung vom Weidekalb

38,85 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

Frische-Grad
Produktnummer: SW10779.2
Produktinformationen "Tafelspitz mit Fettabdeckung vom Weidekalb"

Ein Tafelspitz vom Weidekalb ist immer ein ganz besonderes Kalieber. Denn dort ist das eh saftige und zarte Kalbsfleisch besonders mager.

Die einen lieben das zarte Geschmackserlebnis, die anderen nicht. Der in aller Welt bekannte Klassiker mit dutzenden unterschiedlichen Bezeichnungen überzeugt als universelles Fleischstück: Kochen, schmoren, braten oder grillen – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die Kalieber-Weidekälber stammen aus muttergebundener Aufzucht und wachsen, je nach Rasse und Landwirt, entweder gänzlich zusammen mit der Mutterkuh in einer Mutterkuh- bzw. Milchkuhherde auf oder später im Herdenverband mit Altersgenossen. Geschlachtet werden die Tiere im Alter von bis zu 8 Monaten.

Tierwohl wird bei dieser Art der Aufzucht großgeschrieben, da Muttermilch, Weidehaltung und Herdenverband für ein behütetes Heranwachsen der Tiere sorgen. Dabei ernährt sich das Kalb fast ausschließlich von Muttermilch und naturbelassenem Grünfutter.

Unsere Empfehlung:

Der Tafelspitz ist ein klassisches Stück für einen langsam gegarten und sehr zarten Braten, der gekocht oder geschmort wird. Bekannt ist er vor allem als Gericht der Wiener Küche mit Meerrettichsoße. Dafür wird er im Ganzen zusammen mit Wurzelgemüse sanft in Salzwasser gekocht und anschließend in Scheiben geschnitten. Aus der Brühe lässt sich dann mit fein geriebenem Meerrettich eine kräftige Soße ziehen. Dazu passen Salzkartoffeln perfekt.

Gut zu wissen:

Unser Tafelspitz vom Weidekalb wird aus dem vorderen Schwanzstück des Kalbs geschnitten, das an die Hüfte grenzt, und stammt damit aus dem Hinterviertel des Kalbs. Er hat die typische spitz zulaufende Form und ist so ebenfalls als Tafelstück, Rosenspitz oder Schwanzstück bekannt.

In Südamerika, vor allen in Brasilien, wird Tafelspitz auch als Steaks gebraten bzw. gegrillt. Als Piccanha wird er auf einem Spieß zubereitet, der dann am Tisch vor den Augen der hungrigen Meute herunter geschnitten wird. Für diese Zubereitungsart verbleibt der schützende Fettdeckel am Fleisch, damit der magere Tafelspitz nicht austrocknet.

Hinweis:

Die angegebene Menge entspricht 1 Stück Tafelspitz. Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, die Weidekälber immer unterschiedlich groß sind und wir hier alles nach Augenmaß und Handgewicht frisch zuschneiden, kann das Gewicht ein wenig variieren!

Haltbarkeit:
unter -18°C mindestens haltbar: 12 Monate

Zutaten:
100% Kalbfleisch.

Allergene:
keine

Hinweise:
Bitte auch Zuhause unter diesen Bedingungen lagern. Nach dem Auftauen unmittelbar verbrauchen und nicht wieder einfrieren. Vor dem Verzehr gut durcherhitzen.


Eigenschaften von "Tafelspitz mit Fettabdeckung vom Weidekalb"
Preistyp: Wiegeartikel

0 von 0 Bewertungen

Gib eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.